Montierungen visuell

10micron GM2000

GOTO-Montierung mit einer Tragkraft bis max. 50 Kg Teleskopgewicht, Optimum laut Hersteller < 40 Kg. Die Version "Ultraport" lässt sich in 2 transportable Teile zerlegen.
Standardaufnahme für Teleskope ist 3" (Losmandy Level).

Eigengewicht: 27 Kg (nur Achsenkreuz).
Polhöhe einstellbar: 22° - 66°.
Angaben zum PE: ±3"/4" (lt. Hersteller).
Der Neupreis liegt der Zeit zwischen ca 9.000 (nur Achsenkreuz mit Steuerung und Gegengewichstange) und 12.000 EUR (Komplettpaket) in DE.

Internetpräsenz des Herstellers:
http://www.10micron.com/

10micron GM2000
ALT ADN-5

Montierung mit einer Tragkraft bis max. 50 Kg Teleskopgewicht. Eher für feste Aufstellung in Sternwarten geignet.
Die Montierung wird in DE von der Firma E. Alt in Einzelfertigung hergestellt. Sie besteht aus einem Sandgußgehäuse und Präzisionsachsen in RA und DEC mit vorgespannten Kegelrollenlagern. Schneckenräder aus Bronzeguss, Schnecken aus V2A.
In der Grundausstattung ist keine Steuerung enthalten, jedoch sind Schrittmotoren bereits fest eingebaut.
Teleskopaufnahme nach Bedarf (Option).

Eigengewicht: 33 Kg (nur Achsenkreuz).
Polhöhe einstellbar: 15° - 58°.
Angaben zum PE: Keine.
Der Neupreis liegt der Zeit bei ca 7.000 EUR ohne Steuerung.

Internetpräsenz des Herstellers:
http://eckhardalt.ec.ohost.de
Vertrieb über Baader Planetarium

ALT ADN-5
ALT-7 AD

Montierung mit einer Tragkraft bis max. 100 Kg Teleskopgewicht. Für feste Aufstellung in Sternwarten geignet.
Die Montierung wird in DE von der Firma E. Alt in Einzelfertigung hergestellt. Sie besteht aus einem Sandgußgehäuse und Präzisionsachsen in RA und DEC mit vorgespannten Kegelrollenlagern. Schneckenräder aus Bronzeguss, Schnecken aus V2A.
In der Grundausstattung ist keine Steuerung enthalten, jedoch sind Schrittmotoren bereits fest eingebaut.
Teleskopaufnahme nach Bedarf (Option).

Eigengewicht: ca 90 Kg (nur Achsenkreuz).
Polhöhe einstellbar: 15° - 58°.
Angaben zum PE: Keine. Es gibt Messungen mit dem Ergebnis ±2"
Der Neupreis liegt der Zeit bei ca 9.000 EUR ohne Steuerung.

Internetpräsenz des Herstellers:
http://eckhardalt.ec.ohost.de
Vertrieb über Baader Planetarium

ALT-7 AD
ASA DDM60

GOTO-Montierung mit einer Tragkraft bis max. 25 Kg Teleskopgewicht. Die Montierung ist ziemlich neu auf dem Markt.
Die Steuerung erfolgt über PC/Laptop und nicht über eine Handbox! Allerdings wollte ASA noch eine PDA-Lösung nachreichen (2010).
Der Antrieb der Achsen erfolgt über einen getriebelosen Direktantrieb (DDM = Direct Drive Montierung). Dadurch entfällt der bei Schneckengetrieben übliche PE. Die genaue Nachführgeschwindigkeit der Montierung wird über Encoder in Zusammenhang mit einer Software realisiert.
Bei der PRO-Version befinden sich die Kabel innen in den hohlen Achsen und es gibt eine Funktion "Satellitennachführung".
Teleskopaufnahme nach Bedarf (Option).

Eigengewicht: ca 19 Kg (nur Achsenkreuz).
Polhöhe einstellbar: 0° - 90°.
Angaben zum PE: Keine Schnecke vorhanden.
Der Neupreis liegt der Zeit bei ca 7.800 EUR.

Internetpräsenz des Herstellers:
http://www.astrosysteme.at/
Vertrieb: ASA

ASA DDM60
ASA DDM60 Pro

GOTO-Montierung mit einer Tragkraft bis max. 25 Kg Teleskopgewicht. Die Montierung ist ziemlich neu auf dem Markt.
Die Steuerung erfolgt über PC/Laptop und nicht über eine Handbox! Allerdings wollte ASA noch eine PDA-Lösung nachreichen (2010).
Der Antrieb der Achsen erfolgt über einen getriebelosen Direktantrieb (DDM = Direct Drive Montierung). Dadurch entfällt der bei Schneckengetrieben übliche PE. Die genaue Nachführgeschwindigkeit der Montierung wird über Encoder in Zusammenhang mit einer Software realisiert.
Bei der PRO-Version befinden sich die Kabel innen in den hohlen Achsen und es gibt eine Funktion "Satellitennachführung".
Teleskopaufnahme nach Bedarf (Option).

Eigengewicht: ca 19 Kg (nur Achsenkreuz).
Polhöhe einstellbar: 0° - 90°.
Angaben zum PE: Keine Schnecke vorhanden.
Der Neupreis liegt der Zeit bei ca 7.800 EUR.

Internetpräsenz des Herstellers:
http://www.astrosysteme.at/
Vertrieb: ASA

ASA DDM60
Astro Physics GTO 1200

GOTO-Montierung mit einer Tragkraft bis max. 70 Kg Teleskopgewicht.
Das Achsenkreuz lässt sich in zwei transportable Teile zerlegen.
Teleskopaufnahme nach Bedarf (Option).

Eigengewicht: ca 47 Kg (nur Achsenkreuz).
Polhöhe einstellbar: 19° - 68°.
Angaben zum PE: ±2,5" (lt. Hersteller).
Der Neupreis liegt der Zeit bei 11.500 EUR.

Internetpräsenz des Herstellers:
http://www.astro-physics.com/

AP1200
Astro Physics CNC 400

Montierung mit einer Tragkraft bis max. 15 Kg Teleskopgewicht, mit Motoren und Steuerung.
Die Montierung wird nicht mehr produziert. Nachfolger war die GTO 400
Teleskopaufnahme nach Bedarf (Option).

Eigengewicht: ca 10 Kg (nur Achsenkreuz).
Polhöhe einstellbar: 0° - 66°.
Angaben zum PE: Keine (gefunden :-)).
Der Neupreis lag bei ca. 3000.- DM.

Internetpräsenz des Herstellers:
http://www.astro-physics.com/

APCNC_400
Astro Physics Mach1 GTO

GOTO-Montierung mit einer Tragkraft bis max. 20 Kg Teleskopgewicht.
Die GTO Mach1 ist Nachvolger der CNC und der GTO 400 und auch der GTO 600E. Das Achsenkreuz lässt sich in zwei Teile zerlegen. Durch die hohlen Achsen der Montierung können Kabel geführt werden.
Teleskopaufnahme nach Bedarf (Option).

Eigengewicht: ca 12 Kg (nur Achsenkreuz).
Polhöhe einstellbar: 0° - 70°.
Angaben zum PE: ±3,5" (lt. Hersteller).
Der Neupreis liegt der Zeit bei ca 7.500 EUR.

Internetpräsenz des Herstellers:
http://www.astro-physics.com/

APMach1
Astro1/EQ1

Die kleinste parallaktische Montierung kann mit einem Motor in RA ausgestattet werden. Sie ist eher für visuelle Beobachtungen mit leichten Teleskopen konzipiert. Die Tragkraft liegt bei vielleicht 2 Kg, wenn Teleskope in kurzer Bauweise (zB Russentonne solo(!) oder Kamera mit Objektiv) verwendet werden. Ein FH 80/400 wird relativ gut getragen. Ein 114er Newton ist visuell Obergrenze.
Die Montierung besitzt keine Aufnahme für Prismanschienen. Die Teleskopschellen werden direkt an die Montierung gescharubt. Es gibt Adaptierungen für 1/4" Fotogewinde. Kann bei geringem Anspruch auch gut als Reisemontierung dienen.
Das Bild zeigt eine EQ1.

Eigengewicht: ca 2 Kg (nur Achsenkreuz).
Polhöhe einstellbar: 0° - 90°.
Angaben zum PE: Keine.
Der Neupreis liegt der Zeit bei ca 50.- EUR (ohne Motor).

Internetpräsenz des Herstellers:

EQ1
Astrotrac

"Der" oder "die" Astrotrac wird als Reise"montierung" angeboten, obwohl es keine Montierung in diesem Sinne ist. Der Astrotrac ist ein Zwischenglied zwischen einem Neiger (Videoneiger auf Stativ zB oder auch parallaktischem Aufsatz) und einer Kamera/Teleskop. Der Astrotrac bewegt über einen Tangentialantrieb Kamera/Teleskop und gleicht somit die Erdrotation aus. Es gibt keine Korrekturmöglichkeit in DEC während einer Aufnahme.
Die Tragkraft wird mit 10 Kg (ältere Version TT 320) bis 15 Kg (AstroTrac TT 320X-AG) angegeben.
Ab der Version TT 320X-AG ist nun auch Autoguiding in RA per ST4 möglich.
In der Grundausstattung ist kein Polsucher enthalten.
Das Bild zeigt die Version Astrotrac 320.

Eigengewicht: ca 1 - 1,3 Kg (je nach Version).
Polhöhe einstellbar: abhängig vom Stativ/Neiger.
Angaben zum PE: Keine Schnecke vorhanden.
Der Neupreis liegt der Zeit bei ca 470 EUR.
Mit allem Original-Zubehör (Komplett mit Säule): ca 1.900 EUR

Internetpräsenz des Herstellers:
http://www.astrotrac.com/

Astrotrac
Bauer D100

Schwere Montierung mit einer Tragkraft bis max. 150 Kg Teleskopgewicht. Für feste Aufstellung in Sternwarten geignet.
Die Montierung wird in DE von der Firma Bauer gefertigt. Sie wird speziell für den zukünftigen Standort (Polhöhe) gebaut, wobei eine großzügigere Einstellmöglichkeit der Polhöhe entfällt. Die beiden Lagergehäuse bestehen aus Kugelgraphitguss (GJS).


Eigengewicht: ca 300 Kg.
Polhöhe einstellbar: ±5°.
Angaben zum PE: < 2" (lt. Hersteller für Antrieb SR 350).
Der Neupreis liegt der Zeit bei ca 7.700 EUR ohne Antrieb und Steuerung.
Ein komplettes Achsenkreuz ohne Steuerung liegt bei 17.000 EUR min.

Internetpräsenz des Herstellers:
http://www.astrokuppel.de/
Vertrieb: Fa Bauer

Bild mit freundlicher Genehmigung von Richard Bauer.

BauerD100
Bresser MON2 / Astro5

Montierung mit einer Tragkraft bis ca 11 Kg Teleskopgewicht.
Die Montierung ist im Bereich der Vixen GP, Celestron ADM/CG-5, EQ5 anzusiedeln. Bresser MON2 und Astro5 sind baugleich.
Sie besitzt bereits einen beleuchtbaren Polsucher und kann in beiden Achsen mit einem Motor ausgestattet werden.
Standard Teleskopaufnahme ist 2" (Vixen Level).

Eigengewicht: ca 5 Kg.
Polhöhe einstellbar: 0° - 90°.
Angaben zum PE: Keine.
Der Neupreis liegt der Zeit bei ca 280,- EUR ohne Steuerung.

Internetpräsenz des Herstellers:

BresserMON2
Celestron ADM / CG-5

Montierung mit einer Tragkraft bis ca 12 Kg Teleskopgewicht.
Ähnliche Montierungen sind Vixen GP, EQ5, Bresser MON2/Astro5. Von der Celestron CG-5 gibt es eine ältere Version (Tragkraft bis ca 10 Kg). Bei der neuen sind RA-Achse und beide Schnecken kugelgelagert.
Die ADM/CG-5 kann in beiden Achsen mit Motoren ausgestattet werden. Dadurch ist ein Upgrade bis GOTO möglich.
Standard Teleskopaufnahme ist 2" (Vixen Level).

Eigengewicht: ca 6 Kg.
Polhöhe einstellbar: 0° - 90°.
Angaben zum PE: Keine.
Der Neupreis liegt der Zeit bei ca 300,- EUR ohne Motoren, Steuerung und Polsucher.

Internetpräsenz des Herstellers:
http://www.celestron.com/

CelestronADM
Celestron CAM

GOTO-Montierung auf Basis der Celestron ADM mit einer Tragkraft bis ca 12 Kg Teleskopgewicht.
Ähnliche Montierungen (ohne GOTO!) sind Vixen GP, EQ5, NEQ5, Bresser MON2/Astro5. Die Celestron CAM hat kugelgelagerte Schnecken, wie auch die ADM und die NEQ5.
Die Montierung ist komplett einsatzbereit. Autoguiding und PC-Anschluss über ST4-Anschluss.
Standard Teleskopaufnahme ist 2" (Vixen Level).

Eigengewicht: ca 6 Kg.
Polhöhe einstellbar: 0° - 90°.
Angaben zum PE: Keine.
Der Neupreis liegt der Zeit bei ca 600,- EUR ohne Polsucher.

Internetpräsenz des Herstellers:
http://www.celestron.com/

CelestronCAM
Celestron CGE

GOTO-Montierung mit einer Tragkraft von ca 25-30 Kg Teleskopgewicht (unterschiedliche Angaben).
Die Montierung wird nicht mehr hergestellt.
Standard Teleskopaufnahme ist 3" (Losmandy Level).

Eigengewicht: ca 20 Kg. Dazu kommt der Polblock und der Säulenaufsatz.
Polhöhe einstellbar: 0° - 70° (?).
Angaben zum PE: Keine.
Der Neupreis lag bei ca 3.900 EUR.

Internetpräsenz des Herstellers:
http://www.celestron.com/

CelestronCGE
Celestron CGE-PRO

GOTO-Montierung mit einer Tragkraft bis ca 45 Kg Teleskopgewicht.
Die Montierung lässt sich in zwei transportable Teile zerlegen.
Standard Teleskopaufnahme ist 3" (Losmandy Level).

Eigengewicht: ca 25 Kg (nur Achsenkreuz). Dazu kommt der Polblock mit ca 8 Kg und der Säulenaufsatz.
Polhöhe einstellbar: 15° - 65°.
Angaben zum PE: ±9" (lt. Hersteller).
Der Neupreis liegt der Zeit bei ca 6.000 EUR.

Internetpräsenz des Herstellers:
http://www.celestron.com/

CelestronCGEPRO
Celestron CGEM

GOTO-Montierung mit einer Tragkraft bis ca 20 Kg Teleskopgewicht.

Standard Teleskopaufnahme ist 3" (Losmandy Level).

Eigengewicht: ca 19 Kg (nur Achsenkreuz).
Polhöhe einstellbar: 15° - 70°.
Angaben zum PE: Keine.
Der Neupreis liegt der Zeit bei ca 1.500 EUR.

Internetpräsenz des Herstellers:
http://www.celestron.com/

CelestronCGEM
Celestron SE1

Kliener Scherz: Sieht fast aus wie ein Grill - ist aber keiner!
Einarmige Gabelmontierung mit GOTO. Tragkraft bis ca 4 Kg Teleskopgewicht.
Die Montierung ist sowohl azimutal als auch äquatorial - und somit auch fotografisch einsetzbar. Interessante Lösung als Reisemontierung mit kurzen Brennweiten. Vollwertiges GOTO.
Standard Teleskopaufnahme ist 2" (Vixen Level).

Eigengewicht: ca 3 Kg (nur Montierung).
Polhöhe einstellbar: 0° - 80°.
Angaben zum PE: Keine.
Der Neupreis liegt der Zeit bei ca 430,- EUR.

Internetpräsenz des Herstellers:
http://www.celestron.com/

CelestronSE1
Celestron SE2

Einarmige azimutale Gabelmontierung mit GOTO. Tragkraft bis ca 6 Kg Teleskopgewicht.
Mit optionaler Polhöhenwiege auch fotografisch einsetzbar. Interessante Lösung als Reisemontierung mit kurzen Brennweiten. Vollwertiges GOTO.
Standard Teleskopaufnahme ist 2" (Vixen Level).

Eigengewicht: ca 4,5 Kg (nur Montierung).
Polhöhe einstellbar: Nein oder abhängig von Polhöhenwiege.
Angaben zum PE: Keine.
Der Neupreis liegt der Zeit bei ca 700,- EUR ohne Polhöhenwiege.

Internetpräsenz des Herstellers:
http://www.celestron.com/

CelestronSE2
Eigenbaumontierung bis 80Kg

Nähere Infos sind im Anmarsch. Siehe auch Feld "Bemerkungen".

Internetpräsenz des Herstellers:
http://www.privatsternwarte-sachsenheim.de/

Eigenbaumontierung bis 15Kg - SiBMount15

Eigenbaumontierung mit einer Tragkraft bis ca 15 Kg Teleskopgewicht.
"SiB" steht für "Single Bearing". Wie der Name schon andeutet besteht das Konzept darin, nur ein Lager in RA zu verwenden. Das spart Platz und somit kann die Montierung sehr klein gehalten werden, wudurch Hebelkräfte schon konstruktiv minimiert werden können.
Der Antrieb erfolgt über Schneckengetriebe der Vixen GP. Dabei wurde das Schneckenrad in RA zu einer außen gelagerten RA-Welle - Durchmesser 74 mm. Der Durchmesser des Lagerelementes beträgt 75 mm. Der Durchmesser des RA-Blocks (der dann auch die äußere Lagerschale darstellt) beträgt gerade mal 100 mm.
Die Montierung besteht komplett aus Alu. In RA befindet sich noch eine Gleitlagerhülse für die Grobverstellung aus Rotbronze. In DEC ist alles auf Gleitlager ausgelegt. Es gibt keinen Polsucher.

Eigengewicht: ca 8 Kg (Achsenkreuz + Polhöhenwiege).
Polhöhe einstellbar: 0° - 90°.
Angaben zum PE: Wie Vixen GP
Die Materialkosten lagen bei ca 600,- EUR - ohne Arbeitsstunden und Steuerung.

Internetpräsenz des Herstellers:
http://www.montidatenbank.de/

EQ3-2

Montierung mit Tragkraft bis ca 6 Kg Teleskopgewicht. ACHTUNG: Um den Namen "EQ3" gibt es etwas Verwirrung. Die "richtige" EQ3 sieht genau so aus wie auf dem Foto rechts, bis auf das schwarze Schild am Gehäuse, wo die ältere EQ3 nicht abgeflacht ist, wie die EQ3-2. Es treten immer häufiger sg. "EQ3" im Handel auf, die mit dieser Montierung nichts zu tun haben(!).
Die EQ3-2 ist vom Aufbau her der Vixen NP sehr ähnlich (außer Polblock). Die EQ3-2 kann in beiden Achsen mit Motoren ausgestattet werden. Dadurch ist ein Upgrade bis GOTO möglich.
Die Montierung besitzt keine Aufnahme für Prismanschienen. Die Teleskopschellen werden direkt an die Montierung gescharubt.

Eigengewicht: ca 3.5 Kg (nur Montierung).
Polhöhe einstellbar: ?.
Angaben zum PE: Keine.
Der Neupreis liegt der Zeit bei ca 150 - 160,- EUR.

Internetpräsenz des Herstellers:
http://www.skywatchertelescope.net/

EQ32
EQ5

Montierung mit Tragkraft bis ca 9 Kg Teleskopgewicht.
Die EQ5 ist vom Aufbau her nahezu identisch mit der Vixen GP. Jedoch sind in der EQ5 2 Kugellager in RA verbaut.
Die EQ5 kann in beiden Achsen mit Motoren ausgestattet werden. Dadurch ist ein Upgrade bis GOTO möglich.
Standard Teleskopaufnahme ist 2" (Vixen Level). Im Lieferumfang ist kein Polsucher.

Eigengewicht: ca 4,5 Kg (nur Montierung).
Polhöhe einstellbar: ?.
Angaben zum PE: Keine.
Der Neupreis liegt der Zeit bei ca 280,- EUR.

Internetpräsenz des Herstellers:
http://www.skywatchertelescope.net/

EQ5
EQ6 Standard

Montierung mit Tragkraft bis ca 20 Kg Teleskopgewicht.
Die EQ6 Standard ist komplett mit Motoren in beiden Achsen, Handsteuerbox und beleuchteten Polsucher ausgestattet. Allerdings gibt es ohne Umbau keine Möglichkeit zum Autoguiding. Dazu sind entsprechende Umbaukits im Angebot.
Es gab/gibt diverse Projekte zu Optimierungen, PC-Ansteuerungen, GOTO etc. der EQ6 Standard. Mehr Infos dazu sind vielfältig im Web zu finden.
Die EQ6 Standard wird so nicht mehr hergestellt. Sie wird von der EQ6 SynTrek abgelöst.
Standard Teleskopaufnahme ist 2" (Vixen Level). Köpfe für 3" (Losmandy Level) werden im Handel angeboten. Achtung: Die Gegengewichstange hat nur 18mm Durchmesser!

Eigengewicht: ca 18 Kg (nur Achsenkreuz).
Polhöhe einstellbar: ?.
Angaben zum PE: Keine. Messungen ergaben ±12" bis ±40". Kann durch Optimierung gemildert werden. Streuungen möglich.
Der Neupreis lag bei ca 890,- EUR.

Internetpräsenz des Herstellers:
http://www.skywatchertelescope.net/

EQ6
EQ6 SkyScan/SynScan

GOTO-Montierung mit Tragkraft bis ca 20 Kg Teleskopgewicht.
Die EQ6 SkyScan ist komplett mit GOTO-Steuerung und beleuchteten Polsucher und Port für Autoguiding ausgestattet. Die Bezeichnungen SynScan und SkyScan beschreiben letztendlich ein und die selbe Version der EQ6.
Standard Teleskopaufnahme ist 2" (Vixen Level). Köpfe für 3" (Losmandy Level) werden im Handel angeboten. Achtung: Die Gegengewichstange hat nur 18mm Durchmesser!

Eigengewicht: ca 18 Kg (nur Achsenkreuz).
Polhöhe einstellbar: ?.
Angaben zum PE: Keine. Messungen ergaben ±12" bis ±40". Kann durch Optimierung gemildert werden. Streuungen möglich.
Der Neupreis liegt der Zeit bei ca 1.050,- EUR.

Internetpräsenz des Herstellers:
http://www.skywatchertelescope.net/

EQ6SkyScan
EQ6 SkyScan/SynScan

GOTO-Montierung mit Tragkraft bis ca 20 Kg Teleskopgewicht.
Die EQ6 SkyScan ist komplett mit GOTO-Steuerung und beleuchteten Polsucher und Port für Autoguiding ausgestattet. Die Bezeichnungen SynScan und SkyScan beschreiben letztendlich ein und die selbe Version der EQ6.
Standard Teleskopaufnahme ist 2" (Vixen Level). Köpfe für 3" (Losmandy Level) werden im Handel angeboten. Achtung: Die Gegengewichstange hat nur 18mm Durchmesser!

Eigengewicht: ca 18 Kg (nur Achsenkreuz).
Polhöhe einstellbar: ?.
Angaben zum PE: Keine. Messungen ergaben ±12" bis ±40". Kann durch Optimierung gemildert werden. Streuungen möglich.
Der Neupreis liegt der Zeit bei ca 1.050,- EUR.

Internetpräsenz des Herstellers:
http://www.skywatchertelescope.net/

EQ6SkyScan
EQ6 SynTrek

Montierung mit Tragkraft bis ca 20 Kg Teleskopgewicht.
Die EQ6 SynTrek ist komplett mit Motoren, Steuerung und beleuchteten Polsucher ausgestattet. Die SynTrek löst die EQ6 Standard ab. Es sind die stärkeren Motoren verbaut (wie SynScan), jedoch ist die Steuerung keine GOTO-Steuerung. Anschluß für Autuguider ist aber vorhanden. Durch Austausch der Steuerbox (ca 220 EUR) erhält man eine komplette GOTO-Montierung.
Standard Teleskopaufnahme ist 2" (Vixen Level). Köpfe für 3" (Losmandy Level) werden im Handel angeboten. Achtung: Die Gegengewichstange hat nur 18mm Durchmesser!

Eigengewicht: ca 18 Kg (nur Achsenkreuz).
Polhöhe einstellbar: ?.
Angaben zum PE: Keine. Messungen ergaben ±12" bis ±40". Kann durch Optimierung gemildert werden. Streuungen möglich.
Der Neupreis liegt der Zeit bei ca 890,- EUR.

Internetpräsenz des Herstellers:
http://www.skywatchertelescope.net/

EQ6SynTrek
Gemini G40

Montierung mit Tragkraft bis ca 35 Kg Teleskopgewicht.
Die Gemini 40 mit 26,5 Kg Eigengewicht könnte man schon als Sternwartenmontierung bezeichnen. Sie hat Schneckenräder aus Messing mit 217 mm Durchmesser und 432 Zähnen, die Schnecken sind aus Stahl. Original 5-Phasen-Schrittmotoren im Direktantrieb. Originalsteuerung ist Gemini Pointer 2000.
Teleskopaufnahme nach Bedarf (Option).
Die Gemini G40 und G41 werden nicht mehr gebaut. Der Zeit aktuell von Gemini ist die Gemini G42

Eigengewicht: ca 26,5 Kg (nur Achsenkreuz).
Polhöhe einstellbar: 0° - 90° ohne Polsucher. Mit Posucher 15° - 70°.
Angaben zum PE: ±5"
Der Neupreis lag bei (?).

Internetpräsenz des Herstellers:
http://www.astronomy.hu/

Danke an Peter N. für die detailierten Informationen und die Abbildung!

Gemini40
Gemini G41 Observatory+

Montierung mit Tragkraft bis ca 30 Kg Teleskopgewicht.
Die Gemini 41 Observatory+ mit 25 Kg Eigengewicht ist als Sternwartenmontierung konzipiert. Sie hat Schneckenräder aus Bronze mit 217 mm Durchmesser. Es gibt eine Version "Field" mit ca 16 Kg Eigengewicht.
Teleskopaufnahme nach Bedarf (Option).
Die Gemini G41 war das Nachfolgemodell der G40 und wird nicht mehr gabaut. Der Zeit aktuell von Gemini ist die Gemini G42.

Eigengewicht: ca 25 Kg (nur Achsenkreuz).
Polhöhe einstellbar: 0° - 90° ohne Polsucher.
Angaben zum PE: ±5"
Der Neupreis lag um 4.300,- EUR.

Internetpräsenz des Herstellers:
http://www.astronomy.hu/

Gemini41
Gemini G41 Field

Montierung mit Tragkraft bis ca 20 Kg Teleskopgewicht.
Die Gemini 41 Field ist die "kleinere" Version der G41 Observatory+, die 10 Kg schwerer ist. Sie hat wie auch die Observatory+ Schneckenräder aus Bronze mit 217 mm Durchmesser.
Teleskopaufnahme nach Bedarf (Option).
Die Gemini G41 war das Nachfolgemodell der G40 und wird nicht mehr gabaut. Der Zeit aktuell von Gemini ist die Gemini G42.

Eigengewicht: ca 16 Kg (nur Achsenkreuz).
Polhöhe einstellbar: 0° - 90° ohne Polsucher.
Angaben zum PE: ±5"
Der Neupreis lag bei ca 3.600 - 3.800 EUR.

Internetpräsenz des Herstellers:
http://www.astronomy.hu/

Gemini41Field
Gemini G42

Montierung mit Tragkraft bis ca 40 Kg Teleskopgewicht.
Die Gemini 42 ist das aktuelle Modell nach der G40 und der G41. Sie hat, wie die Vorgängerversionen, Schneckenräder mit 217 mm Durchmesser. Nur, dass in DEC nicht wie in RA Bronze (G41 Bronze in RA und DEC), sondern eloxiertes Alu als Material zum Einsatz kommt.
Die Montierung ist im Grundpreis ohne Steuerung und ohne Polsucher.
Teleskopaufnahme nach Bedarf (Option).

Eigengewicht: ca 22 Kg (nur Achsenkreuz).
Polhöhe einstellbar: 0° - 90° ohne Polsucher.
Angaben zum PE: ±5"
Der Neupreis liegt der Zeit bei ca 5.000 EUR.

Internetpräsenz des Herstellers:
http://www.astronomy.hu/

Gemini42
HEQ5

Montierung mit Tragkraft bis ca 12 Kg Teleskopgewicht.
Die HEQ5 Standard ist komplett mit Motoren in beiden Achsen, Handsteuerbox und beleuchteten Polsucher ausgestattet. Allerdings gibt es ohne Umbau keine Möglichkeit zum Autoguiding. Dazu sind entsprechende Umbaukits im Angebot.
Die HEQ5 hat Konstroktiv nichts mit der EQ5 zu tun. Beide Montierungen sind grundverschieden.
Standard Teleskopaufnahme ist 2" (Vixen Level). Achtung: Die Gegengewichstange hat nur 18mm Durchmesser!

Eigengewicht: ca 7,5 Kg (nur Achsenkreuz).
Polhöhe einstellbar: ?
Angaben zum PE: Keine.
Der Neupreis liegt der Zeit bei ca 500 EUR.

Internetpräsenz des Herstellers:
http://www.skywatchertelescope.net/

HEQ5 SkyScan/SynScan

GOTO-Montierung mit Tragkraft bis ca 12 Kg Teleskopgewicht.
Die HEQ5 SkyScan ist komplett mit GOTO-Steuerung und beleuchteten Polsucher und Port für Autoguiding ausgestattet. Die Bezeichnungen SynScan und SkyScan beschreiben letztendlich ein und die selbe Version der HEQ5.
Die HEQ5 hat Konstroktiv nichts mit der EQ5 zu tun. Beide Montierungen sind grundverschieden.
Standard Teleskopaufnahme ist 2" (Vixen Level). Achtung: Die Gegengewichstange hat nur 18mm Durchmesser!

Eigengewicht: ca 7,5 Kg (nur Achsenkreuz).
Polhöhe einstellbar: ?
Angaben zum PE: Keine.
Der Neupreis liegt der Zeit bei ca 800 EUR.

Internetpräsenz des Herstellers:
http://www.skywatchertelescope.net/

HEQ5 SkyScan/SynScan

GOTO-Montierung mit Tragkraft bis ca 12 Kg Teleskopgewicht.
Die HEQ5 SkyScan ist komplett mit GOTO-Steuerung und beleuchteten Polsucher und Port für Autoguiding ausgestattet. Die Bezeichnungen SynScan und SkyScan beschreiben letztendlich ein und die selbe Version der HEQ5.
Die HEQ5 hat Konstroktiv nichts mit der EQ5 zu tun. Beide Montierungen sind grundverschieden.
Standard Teleskopaufnahme ist 2" (Vixen Level). Achtung: Die Gegengewichstange hat nur 18mm Durchmesser!

Eigengewicht: ca 7,5 Kg (nur Achsenkreuz).
Polhöhe einstellbar: ?
Angaben zum PE: Keine.
Der Neupreis liegt der Zeit bei ca 800 EUR.

Internetpräsenz des Herstellers:
http://www.skywatchertelescope.net/

HEQ5 SynTrek

GOTO-Montierung mit Tragkraft bis ca 12 Kg Teleskopgewicht.
Die HEQ5 SynTrek ist komplett mit Motoren, Steuerung und beleuchteten Polsucher ausgestattet. Es sind die stärkeren Motoren verbaut (wie SynScan), jedoch ist die Steuerung keine GOTO-Steuerung. Anschluß für Autuguider ist aber vorhanden. Durch Austausch der Steuerbox (ca 220 EUR) erhält man eine komplette GOTO-Montierung.
Die HEQ5 hat Konstroktiv nichts mit der EQ5 zu tun. Beide Montierungen sind grundverschieden.
Standard Teleskopaufnahme ist 2" (Vixen Level). Achtung: Die Gegengewichstange hat nur 18mm Durchmesser!

Eigengewicht: ca 7,5 Kg (nur Achsenkreuz).
Polhöhe einstellbar: ?
Angaben zum PE: Keine.
Der Neupreis liegt der Zeit bei ca 700 EUR.

Internetpräsenz des Herstellers:
http://www.skywatchertelescope.net/

Losmandy G-11

Montierung mit Tragkraft bis ca 30 Kg Teleskopgewicht.
Die G-11 von Losmandy gibt es von Hause aus in mehreren Varianten, was die Steuerungen betrifft. Eine mit normaler Steuerung und Guiding-port, eine als komplette GOTO ("Gemini-GOTO") und natürlich eine ganz ohne Steuerung und Motoren, um zB eine schon vorhandene Steuerung einzusetzen.
Die Teleskopaufnahme ist optional (Aufsatzplatte), meist wird die G-11 mit 3"-Aufnahme (Losmandy Level) angeboten. Grundausstattung des Achsenkreuzes ist ohne Polsucher.

Eigengewicht: ca 16 Kg (nur Achsenkreuz).
Polhöhe einstellbar: 14° - 64°
Angaben zum PE: Keine. Losmandy's gelten im Allgemeinen als genau.
Der Neupreis liegt der Zeit bei ca 2.600 EUR (ohne Steuerung), 2.900 EUR (mit Steuerung) und 4.500 EUR (G-11 Gemini-GoTo). Angaben mit Stativ.

Internetpräsenz des Herstellers:
http://www.losmandy.com/

Losmandy GM-8/G9

Montierung mit Tragkraft bis ca 15 Kg Teleskopgewicht.
Die GM-8 von Losmandy gibt es von Hause aus in mehreren Varianten, was die Steuerungen betrifft. Eine mit normaler Steuerung und Guiding-port, eine als komplette GOTO ("Gemini-GOTO") und natürlich eine ganz ohne Steuerung und Motoren, um zB eine schon vorhandene Steuerung einzusetzen. Eine "Losmandy G9" gibt es so nicht im Handel, sie wurde in den 1990er Jahren im Paket mit dem damals neuen Celestron C9.25 angeboten und hatte statt einer 2" (damalige GM-8) eine 3" Teleskopaufnahme. Weitere Unterschiede sind mir zZ nicht bekannt.
Die Teleskopaufnahme ist optional (Aufsatzplatte), meist wird die GM-8 wie auch die G11 komplett mit 3"-Aufnahme (Losmandy Level) angeboten. Grundausstattung des Achsenkreuzes ist ohne Polsucher.

Eigengewicht: ca 11 Kg (nur Achsenkreuz).
Polhöhe einstellbar: 0° - 64°
Angaben zum PE: Keine. Losmandy's gelten im Allgemeinen als genau.
Der Neupreis liegt der Zeit bei ca 1.500 EUR (ohne Steuerung), 1.900 EUR (mit Steuerung) und 3.500 EUR (GM-8 Gemini-GoTo). Angaben mit Stativ.

Internetpräsenz des Herstellers:
http://www.losmandy.com/

Losmandy GM-8/G9

Montierung mit Tragkraft bis ca 15 Kg Teleskopgewicht.
Die GM-8 von Losmandy gibt es von Hause aus in mehreren Varianten, was die Steuerungen betrifft. Eine mit normaler Steuerung und Guiding-port, eine als komplette GOTO ("Gemini-GOTO") und natürlich eine ganz ohne Steuerung und Motoren, um zB eine schon vorhandene Steuerung einzusetzen. Eine "Losmandy G9" gibt es so nicht im Handel, sie wurde in den 1990er Jahren im Paket mit dem damals neuen Celestron C9.25 angeboten und hatte statt einer 2" (damalige GM-8) eine 3" Teleskopaufnahme. Weitere Unterschiede sind mir zZ nicht bekannt.
Die Teleskopaufnahme ist optional (Aufsatzplatte), meist wird die GM-8 wie auch die G11 komplett mit 3"-Aufnahme (Losmandy Level) angeboten. Grundausstattung des Achsenkreuzes ist ohne Polsucher.

Eigengewicht: ca 11 Kg (nur Achsenkreuz).
Polhöhe einstellbar: 0° - 64°
Angaben zum PE: Keine. Losmandy's gelten im Allgemeinen als genau.
Der Neupreis liegt der Zeit bei ca 1.500 EUR (ohne Steuerung), 1.900 EUR (mit Steuerung) und 3.500 EUR (GM-8 Gemini-GoTo). Angaben mit Stativ.

Internetpräsenz des Herstellers:
http://www.losmandy.com/

Losmandy HGM Titan

GOTO-Montierung mit Tragkraft bis ca 50 Kg Teleskopgewicht.
Die HGM Titan ist die größte Montierung von Losmandy. Grundausstattung des Achsenkreuzes ist ohne Polsucher.
Die Teleskopaufnahme ist optional (Aufsatzplatte).

Eigengewicht: ca 35 Kg (nur Achsenkreuz).
Polhöhe einstellbar: 12° - 70°
Angaben zum PE: ±5" (lt. Hersteller).
Der Neupreis liegt der Zeit bei ca 9.000 EUR ohne Stativ.

Internetpräsenz des Herstellers:
http://www.losmandy.com/

ASA DDM85XL

GOTO-Montierung mit einer Tragkraft bis max. 65 Kg Teleskopgewicht. Die Montierung ist ziemlich neu auf dem Markt.
Die Version DDM85X wird mit einer Knicksäule geliefert. Es gibt also keine Polhöheneinstellung am Achsenkreuz.
Die Steuerung erfolgt über PC/Laptop und nicht über eine Handbox! Allerdings wollte ASA noch eine PDA-Lösung nachreichen (2010).
Der Antrieb der Achsen erfolgt über einen getriebelosen Direktantrieb (DDM = Direct Drive Montierung). Dadurch entfällt der bei Schneckengetrieben übliche PE. Die genaue Nachführgeschwindigkeit der Montierung wird über Encoder in Zusammenhang mit einer Software realisiert.
Teleskopaufnahme nach Bedarf (Option).

Eigengewicht: ca 19 Kg (nur Achsenkreuz).
Polhöhe einstellbar:
Angaben zum PE: Keine Schnecke vorhanden.
Der Neupreis liegt der Zeit bei ca 15.000 EUR.

Internetpräsenz des Herstellers:
http://www.astrosysteme.at/
Vertrieb: ASA

ASADDM85XL
ASA DDM85XL

Schwere GOTO-Montierung mit einer Tragkraft bis max. 300 Kg Teleskopgewicht. Reine Sternwartenmontierung. Die Montierung ist ziemlich neu auf dem Markt.
Die Montierung ist eine "Knicksülenmontierung". Es gibt also keine Polhöheneinstellung am Achsenkreuz.
Die Steuerung erfolgt über PC/Laptop und nicht über eine Handbox! Allerdings wollte ASA noch eine PDA-Lösung nachreichen (2010).
Der Antrieb der Achsen erfolgt über einen getriebelosen Direktantrieb (DDM = Direct Drive Montierung). Dadurch entfällt der bei Schneckengetrieben übliche PE. Die genaue Nachführgeschwindigkeit der Montierung wird über Encoder in Zusammenhang mit einer Software realisiert.
Teleskopaufnahme nach Bedarf (Option).

Eigengewicht: ca 220 Kg (nur Achsenkreuz).
Polhöhe einstellbar:
Angaben zum PE: Keine Schnecke vorhanden.
Der Neupreis liegt der Zeit bei ca 29.000 EUR.

Internetpräsenz des Herstellers:
http://www.astrosysteme.at/
Vertrieb: ASA

ASADDM160
Meade LX200

Komplettes System mit Teleskop und Steuerung.
Das Grundonzept "LX200" von Meade besteht aus einer azimutalen Gabelmontierung mit Stativ und einem dazugehörigem Schmidt-Cassegrain-Teleskop. Die lieferbaren Öffnung reichen von 8" bis 16" bei jeweils F/10. Die Serie "LX200" wurde von der Serie "LX200ACF" abgelöst. Durch die azimutale Aufstellung wird für die Langzeit - Astrofotografie entweder ein Bildfeldrotator oder eine Polhöhenwiege notwendig. Das LX200ACF 16" wird auch mit einer Knicksäule angeboten.

Eigengewicht: ca 42 Kg (ACF 8") - 240 kg (ACF 16").
Polhöhe einstellbar: je nach Polhöhenwiege
Angaben zum PE: Keine
Der Neupreis liegt der Zeit bei ca 3.000 bis ca 20.000 EUR.

Internetpräsenz des Herstellers:
http://www.meade.com/

Das Bild zeigt ein Meade LX200 10"
MeadeLX200
Meade LXD55

GOTO-Montierung mit einer Tragkraft bis ca 12 Kg Teleskopgewicht (lt. Hersteller).
Die Montierung wird nicht mehr gebaut. Sie wurde komplett mit Optik, Stativ und Steuerung etc angeboten -die s.g. "LXD55-Serie"- es gab sie also offiziell nicht einzeln zu kaufen. Die größte Optik war dabei ein 10" Schmidt-Newton mit ca 13 kg Gewicht. Damit ist die Montierung wohl überladen.
Standard Teleskopaufnahme ist 2" (Vixen Level).

Eigengewicht: ca 7 Kg
Polhöhe einstellbar: KA
Angaben zum PE: Keine
Der Neupreis lag bei ca ? EUR.

Internetpräsenz des Herstellers:
http://www.meade.com/

Das Bild zeigt eine Meade LXD55 mit dem 8" SN
MeadeLXD55
Meade LXD75

GOTO-Montierung mit einer Tragkraft bis ca 10 Kg Teleskopgewicht.
Die Montierung ist Nachfolger der LXD55. Sie wird meist komplett mit Optik, Stativ und Steuerung etc angeboten. Die größte Optik ist dabei ein 10" Schmidt-Newton mit ca 13 kg Gewicht. Damit ist die Montierung fotografisch evtl. schon überladen.
Standard Teleskopaufnahme ist 2" (Vixen Level).

Eigengewicht: ca 6 Kg (nur Achsenkreuz)
Polhöhe einstellbar: KA
Angaben zum PE: Keine
Der Neupreis liegt bei ca 800 EUR.

Internetpräsenz des Herstellers:
http://www.meade.com/

MeadeLXD75
Meade LXD750

GOTO-Montierung mit einer Tragkraft bis ca 25 Kg Teleskopgewicht.
Die LXD750 war eine der ersten Montierung Deutscher Bauart mit GOTO.

Eigengewicht: ?. Gewicht mit 6"ED und Stativ ca.70 kg (Herstellerangabe).
Polhöhe einstellbar: 20° - 60°.
Angaben zum PE: Keine
Der Neupreis lag bei ? EUR.

Internetpräsenz des Herstellers:
http://www.meade.com/

MeadeLXD750
Meade LX6

Komplettes System mit Teleskop und Steuerung.
Das LX6 wurde ab ca 1988 von Meade als 8" oder 10" Schmidt-Cassegrain-Teleskop in einer Gabelmontierung angeboten und löste das LX5 ab, das ähnlich war. Das LX6 war das letzte LX-Modell vor dem seit 1992 engeführten LX200.
Zu Beginn der Einführung des LX6 hatten die SC's ein Öffnungsverhältnis von F/6,3. Erst später wurden diese auch als F/10 angeboten.

Eigengewicht: ca 45 Kg komplett (10").
Polhöhe einstellbar: je nach Polhöhenwiege
Angaben zum PE: Keine
Der Neupreis lag bei ? EUR.

Internetpräsenz des Herstellers:
http://www.meade.com/

Das Bild zeigt ein Meade LX6 8" (Bild vom Manual). Der Tubus ist normal blau und die Gabel schwarz.
MeadeLX6
NEQ 3

Montierung mit Tragkraft bis ca 6 Kg Teleskopgewicht.
Die NEQ3 hat die EQ3-2 abgelöst. Beide sind im Prinzip identisch mit der Ausnahme, dass die NEQ3 nun weiß ist und eine vernünftige Teleskopaufnahme für 2" Prismanschiene bekommen hat. Die NEQ3 wird immernoch mit einem sehr wackligem Alustativ verkauft, was die eigentliche Tragfähigkeit erheblich beschränkt. Desweiteren hat die NEQ3 kugelgelagerte Schnecken. Auch wird hier ein anderes Fett verwendet (kein "China-Honig").
Die NEQ3 ist (wie die EQ3-2) vom Aufbau her der Vixen NP sehr ähnlich (außer Polblock). Die NEQ3 kann in beiden Achsen mit Motoren ausgestattet werden. Dadurch ist ein Upgrade bis GOTO möglich. Siehe auch NEQ3 SynScan.
Im Lieferumfang ist kein Polsucher.

Eigengewicht: ca 3.5 Kg (nur Montierung).
Polhöhe einstellbar: ?.
Angaben zum PE: Keine.
Der Neupreis liegt der Zeit bei ca 200,- EUR.

Internetpräsenz des Herstellers:
http://www.skywatchertelescope.net/

Das Bild zeigt eine NEQ3 mit SkyScan-Upgrade und einem 150/750 Newton + 80/400 FH als Leitrohr
NEQ3
NEQ5

Montierung mit Tragkraft bis ca 9 Kg Teleskopgewicht.
Die NEQ5 löst die EQ5 ab, die nun neben der neuen Farbe (jetzt weiß) kugelgelagerte Schnecken hat, wie auch Celestron ADM und CAM. In der NEQ5 wird ein anderes Fett verwendet (kein "China-Honig").
Ansonsten ist die NEQ5 wie auch die EQ5 vom Aufbau her nahezu identisch mit der Vixen GP. Jedoch sind bei der EQ5 und auch bei der NEQ5 2 Kugellager in RA verbaut.
Die NEQ5 kann in beiden Achsen mit Motoren ausgestattet werden. Dadurch ist ein Upgrade bis GOTO möglich. Siehe auch EQ5 SynScan.
Standard Teleskopaufnahme ist 2" (Vixen Level). Im Lieferumfang ist kein Polsucher.

Eigengewicht: ca 4.5 Kg (nur Montierung).
Polhöhe einstellbar: ?.
Angaben zum PE: Keine.
Der Neupreis liegt der Zeit bei ca 280,- EUR.

Internetpräsenz des Herstellers:
http://www.skywatchertelescope.net/

NEQ5
NEQ6 SkyScan/SynScan

GOTO-Montierung mit Tragkraft bis ca 20 Kg Teleskopgewicht.
Die EQ6 SkyScan ist komplett mit GOTO-Steuerung und beleuchteten Polsucher ausgestattet. Die Bezeichnungen SynScan und SkyScan beschreiben letztendlich ein und die selbe Version der EQ6.
Standard Teleskopaufnahme der NEQ6 ist 3" (Losmandy Level). Bei der EQ6 ist das 2".

Eigengewicht: ca 18 Kg (nur Achsenkreuz).
Polhöhe einstellbar: ?.
Angaben zum PE: Keine. Messungen ergaben ±12" bis ±40". Kann durch Optimierung gemildert werden. Streuungen möglich.
Der Neupreis liegt der Zeit bei ca 1.100,- EUR.

Internetpräsenz des Herstellers:
http://www.skywatchertelescope.net/

NEQ6SkyScan
MIZAR EX-M1

Montierung mit Tragkraft bis ca 12-14Kg Teleskopgewicht.
Die MIZAR EX-M1 wurde in Japan gebaut, ist aber nicht mehr erhältlich. Sie ist vom Design her der Takahashi EM10 sehr ähnlich, aber tragfähiger. Das meiste Zubehör von Takahashi passt auch an die Mizar EX.
Die Mizar EX-M1 wurde standardmäßig mit Antrieb und Steuerung, beleuchtetem Polsucher und einem Gegengewicht 4 kg ausgeliefert.

Eigengewicht: ca 10 Kg (nur Achsenkreuz).
Polhöhe einstellbar: 0 - 90° (Herstellerangabe).
Angaben zum PE: ?.
Der Neupreis lag bei ca 4.000 DM (?).

Internetpräsenz des Herstellers:
http://www.mizar-optical.com/index.html

Die Firma "Mizar Optical Instruments KK, Japan" gibt es noch, gibt sich aber sehr bedeckt.
Vielen Dank an Dominique für die Bilder!

MizarEXM1

Achtung, die Suche hat sich geändert:

Es ist nun kein Eingabefeld mehr vorhanden. Die Suche erfolgt über das Auswahlmenü. Dort sind alle in dieser Tabelle gelisteten Montierungen enthalten, plus einigen zusätzlichen Einträgen, die nicht automatisch erstellt werden. Auch diese Suche findet weitere Einträge, die man eigentlich nicht ausgewählt hat: zB findet "EQ6" alle EQ6, also auch SynScan etc.

Bei leerem Feld und Klick auf "Suchen" werden ALLE vorhandenen Einträge alphabetisch geordnet angezeigt.

Nach Montierung suchen:


Es wurde jetzt keine Suchabfrage eingegeben. Die Tabelle ist alphabetisch nach "Montierung" sortiert.
Der letzte Eintrag in die Tabelle erfolgte am 01.01.1970 01:00:00, gesamt: 259 Einträge.

MontierungUnterbau (Stativ/Säule)SteuerungBenutzte OptikGewicht Optik + Zub.Trans portabelBewertung (io/nio)BemerkungenBild
AOKswiss AYO Stativ (original)-6" F/5 Schmidt-Newtonca 7kgjaioKein Bild
AOKswiss AYO Stativ (original)-6" F/5 Newtonca 5kgjaioKein Bild
AOKswiss AYO Stativ (original)-8" F/5 Newtonca 9kgjaio** Grenzwertig, Ausschwingzeit 2-3 sek.Kein Bild
AOKswiss AYO Vermessungsstativ von Zeiss mit Multiplex-Versteifungsplatte---C8 od. 105/650 Apo od. 80/555 Apo od. Kombination7kg od. 5kg od. 4kg od. Kombinationjaabsolut i.o.bei Einzelteleskopen mit entsprechenden Gegengewichten (sonst leichtes rucken beim verstellen)Kein Bild
AOKswiss AYO Stativ EQ6 (kann auch kleiner sein)ohneCelestron Onyx 80/500 EDF3kg (mit ZP & Okular)ja (ideal f. Reise)io mit dicker Reserve, ohne Gegengewichteläuft perfekt, Gleitlager lassen sich den Bedürfnissen anpassen. Sauber verarbeitet, wertiges Finish. 2-geteilte Kurzsäule für M10 und Fotogewindeanschluss. Einseitige Prismenklemme fest montiert, div. Anschlussmöglichkeiten für weiteres Zubehör- oder 2. Teleskop. Kompakte Bauweise. Sehr zu empfehleKein Bild
AOKswiss AYO EQ6 StahlstativN/AVixen R200SS 200/800 + JMI-EV1N + TV-PM4x + BinoJe nach Zub. 7 bis 8.5kgJai.O mit 7kg, noch knapp i.O mit 9kgSehr transportabel, ideal für den schnellen Einsatz. Mit Bino bei 250x ziemlich sportlich, aber doch nicht ganz unbrauchbar, jedoch nur mit einem ziemlich massiven Stativ.Kein Bild
AOKswiss AYOmark II Stahlrohr Bresser EXOS-2127/1200 Achromat9 kgjanioMontierung ist super. Stativ ist nicht torsionssteif genug (Ausschwingzeit 2-3 sec. um senkrechte Achse)Kein Bild
AOKswiss WAM 400cc Stahlsäule 250kg, 5,5 Tonnen FundamentBoxdörfer MTS-III von 1996MN68/Takahashi FS-102 und Richfielder 120/600ca 30kgmit Holzstativ, najaabsolut stabilWird abwechselnd auch mit dem 14" Newton im Volltubus verwendet (35kg). Belastungsgrenze angegeben mit 25kg fotografisch, effektive Belastbarkeit bei ca. 50kgKein Bild
Astro1 Stativ1 original RA MotorMTO 100/1000ca 2kgjaioKein Bild
Astro1 Stativ1 original RA Motor114/500 Newtonca 2kgjaioKein Bild
Astro1 Stativ1 original RA Motor114/900 Newtonca 3kgjaio** sehr wackelig, Windstille erforderlich aber es geht.Kein Bild
Astro3 Stativ (original)-70/900 Refraktorca 2kgjanio** Ausschwingzeit > 5 sek.Kein Bild
Astro3 Stativ (original)-70/700 Refraktorca 2kgjaBedingt io** Ausschwingzeit erträglichKein Bild
Astro3 Stativ (original)-90/500 Refraktorca 3.5kgjaioKein Bild
Astro3 Stativ (original)-102/1400 Maksutovca 2kgjaioKein Bild
Astro3 Stativ (original)-114/900 Newtonca 3kgjanio** Zu lange AsuschwingzeitKein Bild
Astro3 Stativ (original)RA Schrittmotor90/1200 Maksutovca 2 kgjaioAstro3 - alte Ausführung mit AluprofilstativKein Bild
Astro3 Stahlrohrstativ-Celestron C53kgsehr transportabelioAusschwingzeit ca. 1-2 Sekunden, durch den kleinen Tubus nicht windanfällig, mit dem mitgeliefertem Alustativ absolut unbrauchbar -> Ausschwingzeit ca. 4-5 Sekunden, genaues Fokusieren nicht möglichKein Bild
Astro3 AluminiumstativRA MotorSkywatcher FH 90/900 Black Line3 kgbedingtio** Die Kombination ist grenzwertig. Ausschwingzeit ca. 3 Sekunden. Es müssen am Alustativ und an der Montierung Modifikationen durchgeführt werden, insgesamt werden 2 kg Gegengewicht benötigt.Kein Bild
Astro3 Stativ (Original), Aluminium-Skylux 70/700 Lidlskop2.5 kg incl. OkularJai.o.*Lidlskop, alte schwere Bauweise (Grau). Für den Anfang in Ordnung. Ausschwingzeit um 1 Sek. bei höherer Vergrößerung. Monti wurde allerdings optimiert und Schneckenantriebe eher scharf/schwer eingestellt.Kein Bild
Astro5 Stativ (original)2 Achsen DMD200/1000 Newtonca 9kgjaio** Ausschwingzeit ca 1 sek.Kein Bild
AstroProfess. azimut.Dualmonti Celestron Alu-3-Beinstativ (der ADM)keine, da azimutalKasai Nerius 152/900etwa 11 bis 12 kgjaioDie Montierung entspricht der Skywatcher SkyTee. Der schwere Refraktor muß mit Zubehör für die vertikale Achse gut ins Lot gebracht werden, denn sonst "rutscht" die Klemmung. Das kann bei Okularwechsel je nach gewicht wegen der Hebelachse schon Probleme machen. Für die Horizontale grob austachiertesMit Bild
AZ-1 Alustativ-70/900 Refraktorca 2.5kgJanioAusschwingzeit > 5 Sekunden, keine richtige Ausrichtung bzw. Nachführung möglichKein Bild
Bauer D100 Säule 30cm, BetonfundamentFS-2Meade 16" ACF, Astreya APO 180/1620mm100kgNoMassig ReservenBauer D100 mit Tragkraft 150 kg. Platz auch noch für schwere Gastteleskope.Kein Bild
BINOPTIC II Spacelifter Transportables Stativ mit integrierter elektrischer HubsäuleKabel-FernbedienungBinoptic 115mm TMB Doppelrefraktor11.5 kg + Binoptic II Gabelmontierung ca 3 kgsehr transportabelioDie transportable Lösung für den Genußspechtler. Ich habe viel Spaß mit den Teilen.Kein Bild
Bresser EXOS-2 Original Stahlrohr127/1200 Achromat9 kggeht nochniowird zusammen verkauft, aber die Montierung und v.a. das Stativ sind nicht ausreichend - schwingt ca. 3 sec. nachKein Bild
Bresser EXOS-2 StahlstativManuellSkywatcher 120/600 Grossfeldrefraktorca 5kgGeht gerade nochIoDie Exos2 Trägt den Refraktor absolut Wackelfrei. Man könnte mit dieser Kombination ohne bedenken Astrofotografie betreiben ohne das was Wackelt!! Eine sehr Stabile Kombination! Kein Bild
Bresser Giro Stativ (original)-ED 80/600 + SKM 127/1540 Doppelbefestigungca 6kgjaioKein Bild
Bresser Giro Stahlrohrstativ (Orignalstativ)-Celestron C53kgsehr transportabeliosteht bombenfest, keine Schwingungen feststellbar, kein Gegengewicht nötig Durch den kurzen Hebel des Teleskops wird das Nachführen etwas unpräzise.Kein Bild
Bresser MON2 Stahl150/1200 Newton6-7jaiogeht auf jedenfall, Ausschwingzeiten bei < 1secKein Bild
Bresser MON2 Stativ mit StahlbeinenNeinBresser Messier 102/1000 Refraktor4.5kgknappioKein Bild
Bresser MON2 original StahlrohrDK-3 2-Achsen-SteuerungBresser Messier 127/1200 Achromat7 kgKurzstreckegerade so ioAusschwingzeit 2-3 Sek. Dürfte kein Gramm mehr auf die Montierung, und windstill sollte es auch sein. Für visuelle Zwecke aber geeignet.Kein Bild
Celestron ADM Stativ (Astro5 / HEQ-5)2 AchsenMAK 5"ca 3.5kgjaio** Ausschwingzeit < 1 sek.Kein Bild
Celestron ADM Stativ (Astro5 / HEQ-5)2 Achsen6" F/5 Newtonca 5kgjaio** Ausschwingzeit < 1 sek.Kein Bild
Celestron ADM Stativ (Astro5 / HEQ-5)2 Achsen8" F/6 Newtonca 9kgjaio** Mit langer Prismenschiene grenzwertig, Ausschwingzeit 2-3 sek.Kein Bild
Celestron ADM Stativ (Astro5 / HEQ-5)2 Achsen100/500 Refraktorca 2.5kgjaio** Ausschwingzeit < 1 sek. (Stativ HEQ-5), grenzwertig mit Stativ der Astro5.Kein Bild
Celestron ADM Stativ (GP-DX)2 Achsen100/600 Refraktorca 3kgjaio** Ausschwingzeit < 1 sek.Kein Bild
Celestron ADM Original Alu-StativManuell152/740 Refraktorca5-6 kgjaioSelbst mit einem 8zoll Newton sind sehr schöne Beobachtungen möglich. Bei leichtem Wind zittert noch nichts. Ich finde eine gute Einsteiger Monti. MFG M.Richter !Ich habe den Eintrag auf 2 aufgeteilt, Gruß, MatthiasKein Bild
Celestron ADM DX StativLittleFoot VP-Power ModTS Individual 102 Refraktor F/116.3 kgjaioKein Bild
Celestron ADM StahlrohrstativREFRAKTOR 120/10004.5jaKein Bild
Celestron ADM ADM-Stativ 50mm Edelstahlrohr-GSO 150/900 f6 Newton7.0 kg incl. OkularJa, in zwei EtappenioBis 8mm Okular sehr stabil, ohne Zittern und wackeln. Ab 8mm leichtes Zittern, aber kleiner als 1 sec. Stabile Kombination!Kein Bild
Celestron ADM Original Alu-StativManuellCelestron Newton 200/100010 kgjaioSelbst mit dem 8zoll Newton sind sehr schöne Beobachtungen möglich. Bei leichtem Wind zittert noch nichts. Ich finde eine gute Einsteiger Monti. MFG M.RichterKein Bild
Celestron ADM Vixen Aluminiumstativ HAL 130DK3-A100/700mm Refraktor7kgja/ sehr gutioSuper Kombination in Verbindung mit diesem Stativ. Sehr steif für visuelle BeobachtungenMit Bild
Celestron ADM DreibeinstativDK-3Skywatcher Maksutov 180/ 2700etwa 9 kgjaioMaksutov mit 7*50 Sucher, 2"-Zenitspiegel, Filterrad, Barlow und DMK oder mit 2" Zenitspiegel und Baader Hyperion bzw. 2"- Okularen werden problemlos getragen. Planetenfotografie ebenso völlig problemlos.Kein Bild
Celestron ADM (modifiziert) Stativ (Hartholz)Boxdörfer SLP / manuellDoppelrefraktor 120/1000?jaioKein Bild
Celestron ADM (modifiziert) Stativ (Hartholz)Boxdörfer SLP / manuell90/1000 Refraktor + Protuberanzenansatzca 9kgjaioKein Bild
Celestron ADM (modifiziert) EdelstahlstativSkywatcher Synscan GotoVixen ED 100SF5-6 kgBedingtioSteht sehr stabil, nicht windanfällig. Bei hohen Vergrößerungen >200-fach Ausschwingzeit ca. 0,5 - 1 SekundeKein Bild
Celestron AVX Stahlsäule Eigenbau GoToCelestron EdgeHD 800 ca 6 kgneinioKaum Schwingungen beim Scharfstellen. Säue steht auf 60x60x60cm Betonklotz.Kein Bild
Celestron CAM Stativ (original)OriginalWO ZS 80/555< 3kgjaio** Gute und mobile KombinationKein Bild
Celestron CAM Stativ (original)OriginalWO ZS 110ca 5.5kgjaio** Noch ausreichend, moderate Windanfälligkeit, Ausschwingzeit ca. 2 sek, recht große, unangenehme AmplitudenKein Bild
Celestron CAM Stativ (original)OriginalCelestron C8 (mit SC Crayfordfokussierer)ca 5kgjaio** Ausreichend, moderate Windanfälligkeit, Ausschwingzeit ca 1-2 sekKein Bild
Celestron CAM Stativ (original)OriginalCelestron C8*ca 6.5kgjaBedingt io*** mit SC Crayfordfokussierer, 2" ZS und Baader Großfeldbino. ** Grenzwertig, Ausschwingzeit > 2 sek. (Windanfällig, ungünstige Hebel durch Bino und Zubehör, recht große, unangenehme Amplituden)Kein Bild
Celestron CAM StahlrohrstativGOTOOrion ED 804.5jaKein Bild
Celestron CAM StahlNexstarOmegon Newton 130/9204JAioKeine Probleme,kein Wackeln beim Scharfstellen, empfehlenswert...Kein Bild
Celestron CAM Original Stahlstativ 2" BeindurchmesserNexstarGSO 200/100010kg mit Schellen Prismenschiene 8x50Sucher LüfterJai.O**Visuell grenzwertig...beim Scharfstellen wackelt es, und wenn man Beobachtet und an das Okular geht wackelt es auch... nervig.Sehr bedingt empfehlenswert.Kein Bild
Celestron CGE Stativ (original)OriginalCelestron C11 mit Baader Großfeldbino + WO ZS 110ca 23kg (incl. Doppelbef.)jaio** Visuell i.o., fotografisch nicht uneingeschränkt empfehlenswert, moderate Windanfälligkeit, kurze Ausschwingzeit von ca. 1s, angenehm kleine AmplitudenKein Bild
Celestron CGE original Stativalte Version unpräzise da Alignmentfungtionen eingeschränkt250er Schiefspiegler plus 105/650MM Apo27-30kgschwer aber machbarunbrauchbar alles biegt sich alles wackeltStativkopf findet keinen Halt und gibt stark nach, Polblock und Achsen ( am Gewindeeistich nur 19MM Durchmesser! )viel zu dünn und verbiegen sich, Gegengewichtsstange deutlich zu kurz. Gegengewichtsbedarf rund 40Kg!Kein Bild
Celestron CGE verstärkt EigenbausäuleUpdate fähiger Contoller250er Schiefspiegler plus 105/650MM Apo27-30kgschwer aber machbarzufriedenstellend aber immer noch windanfälligStativ gegen Säule getauscht, Polblock verstärkt, Achsen jetzt mit 30MM Durchmesser aus gehärtetem Werkzeugstahl und größerem Lager. Lager näher am Instrumententräger ( Hebelarm verkürzt ). Gegengewichtsstange verlängert, Gegengewichtsbedarf 12Kg! Montierung hat durch Umbau massiv an Tragkraft gewoMit Bild
Celestron CGEM-DX BetonsäuleNex STARMeade 12 ACFca 20 kgjasehr gut Genaue Nachführung, leise und durchzugstarke Motoren, gute Verarbeitung, viele gute Einstellungsmoeglichkeiten in der Steuerung, org. Stativ sehr schwer, kann deutlich mehr tragen,Kein Bild
Celestron LCM (modifiziert) HolzstativNexstarPentaflex 150/750 Newton5 kgja sehr gutiomodifiziert wurde als erstes das stativ, es wurde eine holzplatte zur adaption an ein vermessungsstativ verwendet, funktioniert bombenfest und wackelfrei offiziell ist die montierung für ca 3Kg ausgelegt, amgeinde der feststellschraube wurde eine 25cm M10 Gewindestange mit einer kontermutter befeKein Bild
Celestron SE 2 originalNexstar SE2 GOTOC6 Schmidt Cassegrain5kgjanio da keine Ersatzteile in annehmbaren Zeitraumschwingt binnen 1,5 sec aus, soweit OK Nicht OK ist das es keine Ersatzteile gibt. Warte seit 3 Wo auf Antwort v Baader, TS, AS wg Ersatz Stativbein/ Hülse. Nivellierung schwierig,keine Libelle, Kunststoffüsse bleiben i d Erde stecken, Preis/ Leistung schlecht Kein Bild
Celestron SE1 Stativ (original)Original (GOTO)**SKM 127/1540ca 3.5kgjaio**** Aus dem Paket Celestron Nexstar 4SE ** Laut beim Anfahren der Objekte *** Bei zu kurzer Prismenschiene schwer auszubalancierenKein Bild
Celestron SE1 Stativ (original)Original (GOTO)**ED 80/600ca 2.5kgjaio* Aus dem Paket Celestron Nexstar 4SE ** Laut beim Anfahren der ObjekteKein Bild
Dobson Rockerbox aus 24mm Mulitplex*-12" NewtonTubus 19kg / Rockerbox 17kgjaio***Größere Höhenräder aus Mulitplex und Gleitlager Telfon. ** Sehr stabil, leichtgängig und so gut wie kein NachschwingenKein Bild
Eigenbau,20mm Achsen Edelstahl Stativ, Holz, Eigenbau, Höhe min. 1,1m/ max 1,6mTangentialantrieb in RA (Getriebemotor) u. DEC (manuell)Astro- Professional ED 110/770ca 6.5kg mit Zenithspiegel + Okularjai.O. Ausschwingzeit unter 1sek. nach fokussieren Tangentialantriebe noch provisorisch. Funktioniert aber einwandfrei für ca. 2Std. in RA. Polblock fest auf 50 Grad. Schwachpunkt ist das Stativholz (Kiefer, Reste aus altem Kinderbett). Gewicht Achsenkreuz ca.11Kg., Stativ ca.6Kg.Mit Bild
EQ-Sky Stativ2 biegsame Wellen/Nachführ-MotorBresser Teleskop N 114/900 Galaxia EQ-Sky11.7leicht demontierbarnionur "Zitter-Fokosierung" möglichKein Bild
EQ1 AluStativbiegsame WelleRefraktor 80/4001.5kgund wie :Diowackeldackel XDKein Bild
EQ1 Standard Alustativ-Astrotech 66/4003janiopraktisch unbenutzbarKein Bild
EQ2 Stativ (Original)1 Achse (EQ3 angepaßt)William FD 72/432 Refraktorca 2.5 kgjaiodurch den Aufsatz mit 1/4" Fotstativ Gewinde eine wackelfreie Angelegenheit für den kleinen Willi ,durch kleine Bastelei wurde eine EQ3 Nachführung für die Monti angepaßt,ist genauer und bequemer als die EQ2 Nachführung!Kein Bild
EQ2 Alu-StativSkywatcher 102/1300 Maksutovca 2.5 kgjaTrotz Auffüllen der Beine mit Sand noch sehr schwingungs-anfällig. Ausschwingzeit ca. 2-3 Sekunden. Auch bei starkem Wind treten Schwingungen auf.Kein Bild
EQ2 Alu-StativSkywatcher 102/1300 Maksutovca 2.5 kgjaTrotz Auffüllen der Beine mit Sand noch sehr schwingungs-anfällig. Ausschwingzeit ca. 2-3 Sekunden. Auch bei starkem Wind treten Schwingungen auf.Kein Bild
EQ2 Eigenbau (Hartholz)keine (Nachführung RA optional)Skywatcher 130/9004.2 kgjanioMontierung hoffnungslos überlastet! Obwohl die Kombi oft angeboten wird - auch visuell absolut nicht zu empfehlen!Kein Bild
EQ3 (Omegon) 150/750 NewtonnioDie Zusammenstellung ist viel zu instabil! Bereits leichte Windstöße, geschweige denn fokussieren, führen zum Wackeln des Teleskops. Visuell ist das sehr grenzwertig.Kein Bild
EQ3 (Omegon) ALUOmegon Newton 130/9204 kgJAnioKeine Scharfstellen möglich, sehr lange Ausschwingzeit... Sehr Windanfällig... Absolut nicht empfehlenswert, obwohl so als Originalkombi gekauft wurde von Omegon.Kein Bild
EQ3 (Omegon) 114/9003ioKein Bild
EQ3 (Omegon) 114/9003ioKein Bild
EQ3-2 Stativ (Alu)1 original RA MotorSKM 127/1540ca 3.5kgjaioKein Bild
EQ3-2 Stativ (Alu)2-Achsen-Steuerung114/900 Newtonca 4kgjaio** AusreichendKein Bild
EQ3-2 Stativ (Alu)2-Achsen-Steuerung102/1400 Maksutovca 2kgjaioKein Bild
EQ3-2 Stativ (Alu)2-Achsen-Steuerung102/500 Refraktorca 2kgjaioKein Bild
EQ3-2 Stativ (Alu)2-Achsen-Steuerung130/720 Newtonca 3kgjaio** Ausschwingzeit 2-3 sek.Kein Bild
EQ3-2 Stativ (Alu)2-Achsen-Steuerung150/750 Newtonca 6kgjaio** Ausschwingzeit 2-3 sek.Kein Bild
EQ3-2 Stativ (Hartholz)2-Achsen-Steuerung90/1000 Refraktorca 3kgjaioKein Bild
EQ3-2 Stativ (Hartholz)2-Achsen-SteuerungRussentonne (100/1000?)ca 2kgjaioKein Bild
EQ3-2 Alu-StativGOTO Upgrade KitAP ED 80/560~ 7 kgjaioKein Bild
EQ5 Stativ (original)?MAK 127/1400ca 3.5kgjaio** Ausschwingzeit ca 1 sek.Kein Bild
EQ5 Stativ (original)?150/750 FH Refraktor ca 8kgjaio** Ausschwingzeit ca 3 sek.Kein Bild
EQ5 Stativ (original)?200/1000 Newtonca 9kgjanio** klares NoGo, zu wackeligKein Bild
EQ5 Stativ (original)Original 2 AchsenCelestron C8ca 4.5kgjaioOriginales Stativ durch ein Holzstativ (Esche) ersetzt, brachte aber nur geringfügige VerbesserungKein Bild
EQ5 StahlrohrstativmanuellSkywatcher Newton 150/ 12008kgmit Pkw okstabil - bin zufriedenKein Bild
EQ5 original EdelstahlstativkeineScopos 80/480ca 4 kgjaiokurzer Hebel, super stabil, kein Wackeln oder SchwingenKein Bild
EQ5 Edelstahlstativkeine114/9003 kgjaioPraktisch kein Ausschwingen mehr < 1 Sek.. Auch Fokussierung bei 150x kein Problem.Kein Bild
EQ5 Edelstahlstativkeine80/400 Refraktor1.8 kg mit ZS und OkularjaioÜberdimensionierte Montierung, keinerlei Ausschwingen und windunempfindlicher, als der Mensch hinter dem OkularKein Bild
EQ5 Stativ (Original)1 Achse (Original)102/714 NoName ED Refraktorca 5.2 kgjaiosehr gute Montierung für dieses Fernrohr ,auch bei maximal Vergrößerung (200x) noch problemlos.Kein Bild
EQ5 StahlrohrstativmanuellSkywatcher Newton 150/ 12008 kg ?2x gehen !Von Anfang an begeistert!Sehr wenig nachschwingen.Kein Bild
EQ5 StahlrohrDK3C52.7 kgJaiosehr stabil,völlig unproblematischKein Bild
EQ5 StahlrohrstativmanuellSkywatcher 8" f510 kg?2 mal laufenVisuell zufriedenstellendDiese Kombination habe ich gebraucht erworben, bin sehr zufrieden und werde sie die nächsten ein bis zwei Jahre nutzen. Dann wird vielleicht das Öffnungsfieber ausbrechen. Aber ich will mobil bleiben und das zählt momentan.Kein Bild
EQ5 Aluprofilstativ, stabilRA motorisiertSkywatcher Newton 130/9006kgVon Hand max 100mZufriedenstellendSchwingt leicht nach, insgesamt aber visuell stabil.Kein Bild
EQ5 StahlstativDK3-ASkywatcher Newton 200/100010 kgja*io*** mit Auto schon, ansonsten nur Raustragen und Reintragen - weite Strecken eindeutig nein. Das Gesamtgewicht aus Monti + Tubus + Gegengewichten beträgt 32 kg ** entgegen vieler geäußerter Befürchtungen bzgl. der Stabilität habe ich bisher keine Probleme bei der Beobachtung gehabt. Ich denke die EKein Bild
EQ5 Aluminiumstativ130/650 Newtonca 5kgAuf jeden FallioSehr stabil.Kein Bild
EQ6 Stativ (original)Original (MCU-Update, Conrad-Getriebe)250/1200 Newtonca 20kgjaio** Auschwingzeit ca. 2-3sek. Stark windanfällig.Kein Bild
EQ6 Stativ (original)OriginalMeade 12" SCca 15kgjanoch ioMonti: Schlechte Klemmungen, 1 Achse läuft schwer, Basistuning empfohlen.Kein Bild
EQ6 OriginalstativOriginalsteuerung10" GSO Newton f/515.5nur mit PKWioOut of the Box EQ-6. Kombi Arbeitet für Visuelle zwecke Hervorragend. Ausschwingzeit etwa 1 sek. Bei stärkerem Wind leicht anfällig durch die Länge des GSO "dobson"-Tubus.Kein Bild
EQ6 Orignial StativGoTo-Kit Version 2.04, Handcontroller10" Newton F/4,715 kgjaioKein Bild
EQ6 (modifiziert) Stativ (original)Boxdörfer SDI 10" Schmidt-Newtonca 15kgjaioKein Bild
EQ6 (modifiziert) Berlebach Planet mit DoppelklemmungSynScanTakahashi FS-128 (5" / 1040mm)10kgjaioFokussierung bei hoher Vergrößerung grenzwertig (Okularauszug ist ok); bei leichtem Wind (1bft) o.k.;Kein Bild
EQ6 (modifiziert) Zunächst Originalstativ, dann Berlebach Planet Original SyncScan/SkyScanTAL-250K (10" Klevtsov)13.7kg + 2.5kg mit jeweils schwerstem EquipmentNoch transportabelio - vor allem mit Planet Stativ / vorher noch ioNach Verwendung des Planet-Stativs deutlicher Zugewinn an Stabilität. Ausschwingzeit dann 1-2 Sekunden. Keine windanfälligkeit, da extrem kurzer Hebel (Baulänge Teleskop ~50cm).Kein Bild
EQ6 SkyScan Stativ (original)Original8" F/5 Newton (Eigenbau)ca 15kgjaio** Ausschwingzeit < 2 sek.Kein Bild
EQ6 SkyScan EQ6SkyScan115/ 805 APO11.3 kgjaioGesamtgewicht (Betriebsfertig): 44,9kg - Tubus+OAZ: 9,3 kg, komplett: 11,3kg - Montierung 16 kg + 2x GG a5kg - Stativ (EQ6) 7,6 kgKein Bild
EQ6 SkyScan Orginal StativSky Scan SteuerungCelestron Newton 200/1000mit Telrad und Okular ca9.5-10 kgnoch okioKein Bild
EQ6 SkyScan Original - StativOriginalCelestron Newton 200/100010 kgjajaDie EQ 6 trägt den 8 zöller ohne Probleme. Selbst bei mäßigen Wind zittert oder wackelt nichts. Die Motoren laufen gut und das GOTO arbeitet auch zuverlässig. MFG M. RichterKein Bild
EQ6 SynTrek Original StativSkyScan 3.24GSO 8" f/510kgjaiosehr stabil Goto perfektKein Bild
Fornax 51 Säule und Stativ beides massive UnterbautenFS212"f5,3Newton, MN78, MN86, OMC200max.25kg -> MN86 :-)ja, TransportkisteIO volle Zufriedenheit, sehr empfehlenswertDie Fornax 51 ist mit 27Kg noch gut transportabel, sie kommt in einer stabilen Holzkiste. Sie läuft einwandfrei mit der FS2 von M.Koch!Kein Bild
Gemini 53F Berlebach PlanetPulsar 2107/700 Apm Triplett Apochromat6kgjaioMontierung kommt im praktischen Transportkoffer, damit sehr gut transportabel. "Overkill" für eine so kleine Optik. Der 107/700 Apochromat wird auch von einer HEQ5 sehr gut getragen.Mit Bild
Giro III Baader-Hartholzstativ-Celestron C8 + WO ZS 110*5kg + 5.5kgjaio*** Gegenüber liegend befestigt. ** Sehr hohe Gesamtsteifigkeit, angenehm ruhige, ruckfreie Führung möglich.Kein Bild
Giro III Baader-Hartholzstativ-C8 oder WO ZS 110 + Gegengewicht 3,7kgMax 5.5kgjaio** sehr hohe Gesamtsteifigkeit, angenehm ruhige, ruckfreie Führung möglichKein Bild
Giro III Berlebach Uni 28-Scopos TL 805 (80/504mm)ca 3.5 kgohne Problemeioes wird kein Gegengewicht benötigt! Kein Bild
Giro III Edelstahlstativ von der EQ5 + 250mm VerlängerungFG 20X80 und Refraktor 120/1000mmFG 3.5kg Teleskop 6kgUrlaubstauglichFg io, Teleskop nicht mehr als 125fachAls Balkon -und Reisemontierung optimal, bei Okus kleiner als 8mm zu instabil.Kein Bild
Giro III TV Edelstahlstativ der Skywatcher NEQ-5keineCelestron C8 und Skywatcher 102/500je nach Zubehör 9 - 10 kgja, in EinzelteilenioSehr schöne Kombination, wenn die Friktion richtig eingestellt ist, ist das Nachführen auch bei etwas höheren Vergrößerungen beim C8 gut möglich. Der Refraktor kann fast wie ein Sucher benutzt werden, allerdings ist es schwierig die beiden Tuben exakt aufeinander auszurichten - Meistens liegt das ObKein Bild
Giro Mini mod. Vixen P90-Celestron ED 80/600mmca 3 kgproblemlosioschönes kleines ReisesetKein Bild
Giro Mini Vermessungsstativ ZEISS S-23, Höhe ca. 116cm - 176cmTak FS 60 S + 2" Zenitspiegel + 12,5mm Docter 2.5 kgTOPioKein Bild
GSAZ von GSO original StativmanuellLS35 oder LS602 - 4 kgproblemlosioschöne Schnellspechtel Monti Kein Bild
HDAZ Skywatcher Zeiss Vermessungsstativ manuell4" TS 105/660 Refraktor4.5kgjaioAusschwingzeit wenn überhaupt unter 1s, Wind kein Problem, sauber verarbeitete Monti,kaum zu glauben das so eine Klasse Azimutale aus China kommt,Stativ über jeden Zweifel erhaben...Kein Bild
HEQ5 Stativ (original)Original (MCU-Update, Conrad-Getriebe)Maksutov 127/1400ca 3.5kgjaio** Sehr stabil, fotografisch sicher möglichKein Bild
HEQ5 Stativ (original)Original200/1000 Newtonca 9kgjaio** Auschwingzeit ca. 2-3sek. Sehr windanfällig. (10 kg Gegegewicht)Kein Bild
HEQ5 StahlstativSynScanEquinox 120/9006kgjaioKein Bild
HEQ5 Stativ Losmandy GM-8SynscanC85kg + ca2kg Zub. (OAZ. Binoansatz. Okulare. etcjaioteilweise mit 40cm Säulenverlängerung (verändert die Stabilität und das Schwingverhalten nicht merklich)Kein Bild
HEQ5 StahlstativSynScanED 80 Volksapo3.5kgjaioKein Bild
HEQ5 SäuleSynscanCelestron C86 kgJa Ausreichende ReserveAuch im hohen Vergrösserungsbereich noch genau genug im Freilauf...Kein Bild
HEQ5 orig.Stativ, TS-SäuleSkyscan 3.25-Upgrate KitKonus f9 FH 152/12009kgi.o. i.o.Die Säule verbleibt fest an der Monti,ist aber nicht weiter hinderlich bezügl.des Transportes. Das Originalstativ braucht nun nicht mehr ausgezogen zu werden und verleiht dem ganzen Konzept noch etwas mehr Stabilität,der f9-Refraktor kann voll durchgeschwenkt werden ohne irgendwo anzustoßen.Das EinKein Bild
HEQ5 Pro Original-StahlstativOriginal GOTOTakahashi FS-102 und Skywatcher 120/600 gemeinsamkomplett ca 8.5kgjaioHEQ5 Pro (Bj. 2010). In dieser Kombi sehr stabil mit 2x5kg Gegengewicht. Ausschwingzeit ausgefahren 2 sec., halb ausgefahren 1 sec., eingefahren kaum bemerkbar. Sehr genau in der Nachführung. Positionierung bis 3,5 Grad/sec., 9x Geschwindigkeit einstellbar.Kein Bild
HEQ5 SynScan Stativ (original)Original200/1000 Newtonca 9kgjaio** Auschwingzeit ca. 1-2sek. Windanfällig.10 kg Gegegewicht. Synscan scheint stabiler als normale HEQ-5Kein Bild
Intes Gabelmontierung AluminiumstativRA-Motor150/1800 Maksutov-Cassegrain20 sehrioFotografisch bei Wind überfordert. -- Uwe PilzKein Bild
Intes Micro Alter D6 SäuleFS2MN78 oder MN8615kg-24kgJaio sehr zufrieden!Kein Bild
iOptron CEM60 Berlebach PlanetGo2Nova 8407+ (werksmäßige Lieferausstattung)TAL-250K (10" Klevtsov)ca 15.5kgjai.o.Ausschwingzeit ca. 1 sek. - Teleskop bietet sehr kompaktes Massezentrum oberhalb der Montierung (geringer Hebel) - ausblanciert mit insgesamt 16.5 kg Gegengewicht im oberen Drittel der GG-Stange (geringer Hebel)Kein Bild
iOptron IEQ45 Berlebach PlanetOriginalsteuerung (GotoNova)10" Meade SCT ca 15kgnoch transportabelio**Das Originalstativ ist für diese Zuladung viel zu instabil! Mit Berlebach ca. 2 - 3s Ausschwingzeit.Kein Bild
iOptron IEQ45 OriginalstativGoToNova10" Schmidt Newton13kgjaioNicht ausgezogen ist das Originalstativ noch brauchbar. Gutes GoTo, gutes Tracking.Mit Bild
iOptron IEQ45 OriginalstativGoToNova6" ED Apo11kgja*)Das ausgezogene Originalstativ schwingt bei dieser Zuladung zu stark!Kein Bild
iOptron IEQ45 OriginalstativGoToNovaTMB 80/6003.5jaioMaximal ausgezogenes Originalstativ bei dieser Zuladung gerade akzeptabel.Mit Bild
Kosmos/Wachter Montierung2 Stahl-Pyramidenstativ220 Volt--Gewicht ca.20kg.220 Volt-Rekt.-Synchronmotor110-1500mm Kosmos-Lichtenknecker-FH-Refraktor10kgBedingtioBj. 1969-Gewicht=18kg. Die superstabile Sandgussmontierung könnte man ohne Bedenken noch mit Zusatzinstrument belasten!Kein Bild
Lichtenknecker M60 StahlsäuleFH 80/1200 mm mit 45/420 Leitrohr4.5 kgjai.O.Lichtenknecker M60 baugleich Kosmos Orion 60. Kleine Öffnung, aber langer Hebel. Kein Problem !Kein Bild
Lichtenknecker M60 StahlsäuleKutter Schiefspiegler 110/2700 mm6.0 kgjai.O.Lichtenknecker M60 baugleich Kosmos Orion 60. Problemlos !Kein Bild
Losmandy G11 Stativ (original)Original12" F/5 Newton Eigenbau?jaBedingt io** Grenzwertig, Hebel 142cmKein Bild
Losmandy G11 sehr kurze SelbstbausäuleFS2Ninja 320 f4,5 mit Tubusinnenringenca 20 kgjai.O.fotografisch nicht sinnvollKein Bild
Losmandy G11 Original Losmandy2 Achsen Steuerung150/3000mm AOK Schiefspiegler10 kgTransportabelioDer Tubus wird von der Montierung sehr gut getragen. Hohe Gewichte beim Transport, das Achsenkreuz und das GG sind schwer, das Stativ sperrig.Mit Bild
Losmandy G11 Original StativZweiachsensteuerung12" f 4 Newton mit 80mm Refraktor Side by Side22 kg mit allen Anbauteilen und Rohrschellen.TransportabelVollkommen ioDer Gitterrohrtubus und die Anbauteile werden sicher und stabil getragen. 30kg Gegengewichte, Befestigung Side by Side.Mit Bild
Losmandy G11 HD StativMod 492Meade ACF31kgbedingtwenn gut austariert in OrdnungDie Stabilität der Kombination entspricht der einer GP auf Originalstativ mit einem C8.Kein Bild
Losmandy GM8 Stativ (original)OriginalVixen VMC200ca 6kgjaioKein Bild
Losmandy GM8 Stativ (original)OriginalIntes MK66ca 6.5kgjaioKein Bild
Losmandy GM8 Stativ (original)OriginalIntes MN61ca 9.5kgjaioKein Bild
Losmandy GM8 Stativ (original)OriginalCelestron C9.25ca 10kgjaio** Ausschwingzeit ca 1-2 sek.Kein Bild
Losmandy GM8 Stativ (original)OriginalCelestron C11ca 12kgjaBedingt io** Ausschwingzeit erträglich bei WindstilleKein Bild
Losmandy GM8 Mitgeliefertes "Light-weight-Stativ"Digital Drive System (kein Goto)8" ACF 200/2000 von Meade7.5 kgSehr transportabel!Vollkommen ioDie Montierung trägt den 8"ACF ohne Murren, die Einstellung des Objektes läuft auch ohne Feinbewegungen butterweich ab. Kein Bild
Losmandy GM8 Stativ (original)OriginalTMB 130/7808.5kgjaiobei hohen Vergrößerungen Ausschwingzeit merklich, Fokussieren auch mit 1:10 "anspruchsvoll"Kein Bild
Losmandy HGM Titan Stativ (original)Gemini Level 4 GOTO12" F/5 Newton Eigenbauca 19kgjaio** Sehr hoch, unter Umständen Leiter notwendig!Kein Bild
Meade LXD 55 Stativ (original)Original10" Schmidt-Newtonca 15kgjanio** Nicht empfehlenswertKein Bild
Meade LXD 55 Stativ (original)Original6" F/5 Schmidt-Newtonca 7kgjaio** Visuell noch ioKein Bild
Meade LXD 55 Stativ (original)Original6" F/5 Newtonca 5kgjaio** Visuell io, fotografisch evtl.Kein Bild
Meade LXD 55 Stativ (original)Original8" F/5 Newtonca 9kgjanio** klares NoGo, zu wackeligKein Bild
Meade LXD 55 StativMeadeNewten 200/8009kgja(io/nio)Kein Bild
Meade LXD 75 Stativ (original)Original6" F/5 Schmidt-Newtonca 7kgjaio** Visuell noch ioKein Bild
Meade LXD 75 Stativ (original)Original6" F/5 Newtonca 5kgjaio** Visuell io, fotografisch evtl.Kein Bild
Meade LXD 75 Stativ (original)Original8" F/5 Newtonca 9kgjaBedingt io** Visuell nicht mehr vernünftigKein Bild
Meade LXD 75 Original StahlstativMEade Autostar 497Meade Newton 203/1000~9kgjaioMeade LXD 75 neues Modell. Ausschwingzeit etwa 1 Sekunde. Bedingt FototauglichKein Bild
Meade LXD 75 OriginalAutostar 497150/750 Newtonca 6kg Batteriepack SerieioStabil, visuell als auch fotografisch mit DSLR Kein Bild
MIZAR EX-M1 TAK-Stativ 90cm Holz, Schnellspanner - m. OkularablageplatteMIZAR(original)-2 Achsensteuerung/Nord-Süd/div.Geschwindigk.Refraktor ED110/770mm-ges.Länge o.ZS 800mmnetto 6.5kg / mit 2" ZS und 2" Okular = ~7.5kgJa/Achs.-Kreuz ~10kgio-s.präzise arbeitende Kombination, dicke ReserveBj.80, Montierung mit hohe Steifigkeit, präzise Nachführung, RA192/DE144 Zähne, Anstoss: die Ausschwingzeit bei 160/180fach kleiner 1/2sek., bei Fokusierung 0 sek., mit integr.-Motoren, ohne GoTo, schnell 16x; f.Korrekturen 0,5x;1,5x, Nord-Süd verwendbar, Takahashi kompatibeles Zubehör verwendbar.Mit Bild
MIZAR EX-M1 TAK-Stativ 90cm Holz, Schnellspanner - m. OkularablageplatteMIZAR(original)-2 Achsensteuerung/Nord-Süd/div.Geschwindigk.Vixen ED103S 820mm lang + WO Megrez72zusammen ca 9 kg mit ZubehörJa/Achs.-Kreuz ~10kgio-s.präzise arbeitende Kombination, dicke ReserveBj.80, Montierung mit hohe Steifigkeit, präzise Nachführung, RA192/DE144 Zähne, Anstoss: die Ausschwingzeit bei 160/180fach kleiner 1/2sek., bei Fokusierung 0 sek., mit integr.-Motoren, ohne GoTo, schnell 16x; f.Korrekturen 0,5x;1,5x, Nord-Süd verwendbar, Takahashi kompatibeles Zubehör verwendbar.Mit Bild
MIZAR EX-M1 TAK-Stativ 90cm Holz, Schnellspanner - m. OkularablageplatteMIZAR(original)-2 Achsensteuerung/Nord-Süd/div.Geschwindigk.Refraktor ED110/770 + Celestron Onyx 80/500 EDFzusammen ca 11 kg mit ZubehörJa/Achs.-Kreuz ~10kgio-s.präzise arbeitende Kombination, dicke ReserveBj.80, Montierung mit hohe Steifigkeit, präzise Nachführung, RA192/DE144 Zähne, Anstoss: die Ausschwingzeit bei 160/180fach kleiner 1/2sek., bei Fokusierung 0 sek., mit integr.-Motoren, ohne GoTo, schnell 16x; f.Korrekturen 0,5x;1,5x, Nord-Süd verwendbar, Takahashi kompatibeles Zubehör verwendbar.Mit Bild
NEQ3 EdelstahlstativmanuellSkywatcher BlackDiamond Newton 150/7504.9 kgjagrenzwertig, aber noch i.O.Kein Bild
NEQ3 TS Deluxe Holzstativ dobsmount mit DoppelklemmungkeineAstroProf ED APO 102/714ca 5kgbedingt, Stativ=10kgioHolzstativ bringt extreme Stabilität gegenüber ursprünglichem Alustativ der NEQ3Kein Bild
NEQ3 AlustativKeineSkywatcher Newton 130/650ca 5.0 kgjaioKein Bild
NEQ3 AlustativNeinSkywatcher Newton 150/12005.9 kgHalbwegsioRein Visuell ist der Newton auf der NEQ3 noch IO. Webcam Fotografie ist auch noch so gerade ebend machbar. Empfehlenswerter ist auf jedenfall eine NEQ5.Kein Bild
NEQ3 Alustativ gegen Holzstastiv ausgetauschtmanuellCelestron 150/750ca 5kgbedingt, Stativ fixio, aber siehe BemerkungHolzstativ 28mm x 60mm; Chinafett ausgetauscht, Achsen und Schnecken justiert. Okulare bis 10mm io, 7,5mm und 5mm so eben noch io, 3,2mm nio (u.U. mit Motorfokusierer io)Mit Bild
NEQ5 stahlstativneined 90 900ca 4kgpkwiobei visueller beobachtung sehr stabil, minimale ausschwingzeitKein Bild
NEQ5 Stahlrohrstativ 45mm (Orginal)SynScanSkywatcher 6" Mak 5.7kgjaiosehr stabil "perfekt" ,gute kombinationKein Bild
NEQ5 Original-Refraktor 70/700ca 2kgjaiokein ausschwingenKein Bild
NEQ5 EdelstahlstativhandSkywatcher Refraktor 120/10006kgsehr gutioAusschwingzeit 1 bis 2 sec. für den Anfänger wirklich OK; selbst in voll ausgefahrenem Zustand praktikabel allerdings höhere Ausschwingzeit;Kein Bild
Omegon EQ-500 Stativ mitgeliefertAnbaumotoren (in der Basisversion gibt es keine Steuerung)Newton 203/10009.5kgMontierung: jaohne Wind noch akzeptabelMontierung + OTA wie von einschlägigem Händler im Paket geliefert. Optik ok, Montierung gerade noch visuell nutzbar. EQ-500 scheint ein Klon der EXOS2 zu sein (dem Äußeren nach).Kein Bild
Seben EQ EM10 Massives 2" Stahlrohrstativ, nicht das Original2-Motorig, Original Seben6" Maksutov, Sky-Watcher6 kg. Plus 500 g schweres OlularJa, Im PkwIO, Sehr Gut!Habe die Montierung zerlegt und gefettet und das Spiel minimiert. Zusätzlich ein neues schweres Stativ. bei 300 Fach am Saturn kein wackeln oder zittern. Auschwingzeit unter 1Sek. Mit 90/1000 Refraktor geht es auch noch einigermassen gut!Kein Bild
SkyView Vermessungsstativ1 Motor in RABresser 130/9004.2 kgjaioDas Vermessungsstativ zeigt erst das wahre Potential der Skyview.Kein Bild
SkyView Pro Alu (von der GP ?)Standard SkyViewNewton 150/750gerade nochgrenzwertig, visuell aber okIst ein wenig wackelig... Kein Bild
Skywatcher EQ8 Säule, Eigenbau, 250kgSkywatcher127mm APO, MN68 und 120/600 Richfielder30kgkaumioSehr sauber gebaute, neue Montierung. Ausgezeichnete Tragkraft, leise, Absolutencoder. Wird leider von mir nur visuell verwendet, für Fotografie aber sehr gut, was Fotos anderer belegen. Empfehlenswert und extrem preiswert.Kein Bild
Takahashi EM 11 Temma 2M StahlrohrsäuleTemma 2MTakahashi FS102/Mewlon 210FS 6.5kg/Mewlon 9kg (inkl. Zubehör)sehr transportabelioDie Kombi EM11-FS 102 ist als Idealkombination zu bezeichnen, mit Mewlon 210 noch akzeptabel aber windanfällig!Kein Bild
Takahashi EM-10 USD Takahashi HolzstativTakahashi HandsteuerboxTakahashi FS-782.6kgSehr gut. Total 20kgio - Sehr präzise arbeitende Kombination.Guter Polsucher ermöglicht eine genue Einnordung mit sehr gutem Nachführergebnis. Auch Dank der sehr guten Software zur Einstellung: http://www.optique-unterlinden.net/astro/old/pratique/polarisfinder-1.5/polarisfinder-1.5-en.htmKein Bild
Takahashi EM-10 USD Tak OriginalohneTak TSA-120 (120/900)7.0transp. & kompakio** 7kg Beladung entspricht der angegebenen max. Beladung. Ist visuell noch i.O. aber zeigt schon Ausschwingzeit. Die EM-200 wäre hier sinnvoller.Kein Bild
Takahashi EM200 Stativzugeh. HandsteuerboxTakahashi TSA-120 (120mm/900mm) + FS-60CBin Summe 8.5kggutioBombenstabil, Nur Monti rund 25kg. Minimalstes Ausschwingen.Kein Bild
Takahashi P2Z Stativ FCLOriginal (modifiziert)Celestron C8ca 4.5kgjaioKein Bild
Takahashi P2Z Stativ FCLOriginal (modifiziert)10" F3,9 Newton (Selbstbau)ca 10kgjaBedingt io** Grenzwertig, Ausschwingzeit 3-5 sek.Kein Bild
Takahashi P2Z Stativ FCLOriginal (modifiziert)190mm F5,3 MakNewtonca 9.5kgjaio** Ausschwingzeit ca 2-3 sek.Kein Bild
TAL 2M Stahlsäule (original)Original114/900 Newtonca 4kgjaio** Ohne GegengewichteKein Bild
Vixen Atlux Stativ (original - DP 95)Skyssensor 2000PC105/735mm William ZS + 66/460mm William ZS*ca 7kgjaio*** Doppelbefestigung ** Visuell sehr stabil - kein Schwingen. Fotografisch wird noch getestetKein Bild
Vixen GP Vermessungs-stativ (Esche)OriginalVixen VMC110Lca 2kgjaio** Ohne GegengewichteKein Bild
Vixen GP Stativ (original)Celestron C8 / ED 80/600ca 8kgjaio** WindanfälligKein Bild
Vixen GP Baader HartholzstativVixen SD-1Refraktor FH 100/1000 mm4.5 kgjaioSehr stabile Kombination für visuelle Beobachtung. Leichter bis mittelstarker (Böen) Wind unproblematisch. Schnelle Ausschwingzeit (<1 sek.)Kein Bild
Vixen GP VixenBoxdörfer Sinus IISkywatcher 150/750 Newton6kgjaioKein Bild
Vixen GP Vixen Holzstativ (das längere)MTS-3 SLP6" F/5 Newtonca 5kgjaioKein Bild
Vixen GP-D2 Stativ (UNI-3)Boxdörfer SDI (GOTO)VMC-L 200ca 5kgjaioKein Bild
Vixen GP-D2 Stativ (UNI-3)Boxdörfer SDI (GOTO)120/900 Refraktorca 7kgjaio** Langer Hebel schon spürbar aber nicht störendKein Bild
Vixen GP-D2 StativFS2VMC200L8kgproblemlosvöllig ioBis zum Lottogewinn meine Traumkombination.Kein Bild
Vixen GP-D2 Leica GST-20 VermessungsstativBoxdoerfer SDI-3MTSVixen FL 102S5kgJaIoKein Bild
Vixen GP-DX Berlebach UniVixen SD1 (RA-Motor MT1)105/735mm William ZS + 66/460mm William ZS*ca 7kgjaio* DoppelbefestigungKein Bild
Vixen GP-DX Stativ (original)Vixen SD1 (RA-Motor MT1)MN68ca 11.4kgjaio** Ausschwingzeit ca. 2-3 sek.Kein Bild
Vixen GP-DX Stativ (original)Vixen SD1 (RA-Motor MT1) 8" F/6 Newtonca 9kgjaBedingt io** Abhängig von Teleskopadaptierung, windanfällig, bei Windstille gerade noch io.Kein Bild
Vixen GP-DX Stativ (original)Skysensor 2000 PC 8" F/4 Newtonca 5.5kgjaio** Wenig windanfälligKein Bild
Vixen GP-DX Berlebach Planet*Vixen Skysensor 2000105/735mm William ZS + 66/460mm William ZS**ca 7kgjaio* Schwingungssteifigkeit mit Planet um ca. Faktor 2 besser gegenüber Berlebach Uni ** DoppelbefestigungKein Bild
Vixen GP-DX OriginalstativSkysensor 2000 PC150/3000mm AOK Schiefspiegler10kgTransportabelAn der Grenze für die GP-DXSehr Grenzwertig. Die Montierung ist an der Belastungsgrenze. Bei leichten Wind werden hohe Vergrößerungen zum Problem. Auch bei Windstille sollte man das Teleskop nicht berühren.Mit Bild
Vixen GP-DX Berlebach UNI 8MTS3-SDI150/1080-Newtonknapp 8kgjaiovisuell einwandfrei.Kein Bild
Vixen GP-DX Berlebach UNI 8MTS3-SDI254/1150-Newtonknapp 13kgja, einzelnio**) grenzwertig, je nach Geschmack. Schwingungsdämpfer unter den Stativbeinen helfen bei hartem Untergrund sehr, für Planetenfotografie dann noch bedingt brauchbar.Kein Bild
Vixen GP-DX Vixen HAL 130 StativSkysensor 2000 PCC11ca 16-17 kgjeinioZur Transportabilität: Entweder hat man wenige schwere oder viele leichtere Teile. Längere Transporte hängen von der Leidensfähigkeit bzw. Astrobegeisterung ab. Der Weg zum Balkon oder Garten ist problemlos. +++ Die Fokussierung erfordert recht viel Feingefühl, gelingt aber noch präzise. +++ GenauesKein Bild
Vixen GP-DX Vixen HAL 130 StativSkysensor 2000 PCEquinox 120/ 9007-8 kgjaioDiese Kombination läßt für mich keine Wünsche offen.Kein Bild
Vixen GP-DX Vixen HAL 130Baader Sinus IISkywatcher 200/1000ca 10kgJaioSchwachpunkt ist hier das Alustativ. Fokussieren wird schon bei 133-facher Vergrößerung etwas zittrig. Aber noch im vollkommen erträglichen Rahmen. Kein Bild
Vixen GP-E Stativ (Hartholz)DD1 (2 Motoren MT1)80/1200 Refraktor< 3kgjaio** Langer Hebel schon spürbar aber noch ioKein Bild
Vixen GP-E Stativ (Hartholz)DD1 (2 Motoren MT1)VMC-L 200ca 5kgjaioKein Bild
Vixen GP-E Vixen Holzstativ-TS65Q Astrograph3kgsehr!ioKombination kann komplett zusammengebaut in einer Hand getragen werden (13kg) -> für Schnelleinsatz gedacht.Kein Bild
Vixen GP2 schweres Vermessungsstativ2- achsig, CloneVixen ED 115 f/7,7ca 5kg (inkl. Zubehör)jaioKein Bild
Vixen GP2 schweres Vermessungsstativ2- achsig, CloneC6 ca 4.4 kg (inkl. Zubehör)jaioDas C6 wirkt auf den ersten Blick wie Spielzeug auf der Montierung, steht aber bombenfest. (Hab mir schon ein blaues Auge am Okular gestoßen :-))Kein Bild
Vixen New Atlux Berlebach uni 18 für GP mit Adaptierung von astrotec NeuererSkysensor 2000 PCWilliams FLT 132, Williams FLT 110 max. ca 12 kg mit Bino. Zs und 2 OkularenjaioTransport: den Dekl-Block kann man durch zwei große Imbusschrauben vom Ra-Block trennen und dann beide komfortabel transportieren. Steuerung: Der Skysensor ist prima, aber inzwischen anfällig für Alterung. Einen Service von Vixen gibt es nicht mehr hierzu. Die Montierung ist ohne diese Steuerung niKein Bild
Vixen NP Stativ (original)1 RA Motor von EQ3MTO 100/1000ca 2kgjaioKein Bild
Vixen NP Stativ (original)1 RA Motor von EQ3Vixen VMC200ca 6kgjaBedingt io** Grenzwertig, eigentlich zuviel LastKein Bild
Vixen NP orig. HolzstativRA-Motor von EQ 3-2114/900ca 4.5 kgjaioAusschwingzeit < 1 sec. Wind unproblematischKein Bild
Vixen NP schweres VermessungsstativmanuellVixen A 102Mca 4.2kg mit Zub.jaioKein Bild
Vixen NP orig. Hartholzstativ1-achsig6" f/6~6.7 kgjaio (bei leichtem Wind)8 kg GegengewichtKein Bild
Vixen NP leichtes VermessungsstativOriginal (RA-Achse)TMB 80/6003.5kgjaioabsolut stabil und schwingungsarmKein Bild
Vixen NP vixen standart holzstativhandskywatcher ed 80/6003.2jaKein Bild
Vixen NP Vermessungsstativ (Nedo)SD-1 (nur RA)SKW-Pro MAK 150/1800ca 6 kgjagerade so ioMontierung ist überladen. Visuell möglich NUR mit einem guten Unterbau. Stabil ist anders ;)Kein Bild
Vixen NP Vermessungsstativ (Nedo)SD-1 (nur RA)C8ca 6kgjanioNicht empfehlenswert. Ausschwingzeit trotz Vermessungsstativ zu lang. Fokussierung nur sehr schwer möglich. Das macht keinen Spaß.Kein Bild
Vixen NP Vermessungsstativ (Nedo)SD-1 (nur RA)SKW PRO ED80/600ca 3 kgjaioEine schöne Kombination. Ausreichend stabil.Kein Bild
Vixen NP AlustativManuellStarscope 90/900 Refraktorca 10 kg mit Montierung/StativJaIODie NP trägt den Refraktor sehr gut und Wackelfrei. Webcamaufnahmen sind mit Diesem Equipment durchaus machbar! Alles im allen eine sehr gute Kombination.Mit Bild
Vixen Porta Stativ (original)-6" F/5 Newton*jaio* Visuell alles bis ca 5kg und 750mm BrennweiteKein Bild
Vixen Porta Stativ (original)-ED 114 SSca 6kgjanioKein Bild
Vixen Porta Stativ (original)-80/545 Refraktorca 2.5kgjaio** Bis 100-fache Vergrösserung io, Grenze bei 140-fachKein Bild
Vixen Porta original Alustativmanuell azimutalMK 67ca 4.8 kg (inkl. Zubehör)gut transpnio mit dem Stativ ist die Kombination unbrauchbarKein Bild
Vixen Porta schweres Alustativ von Dobsmountsmanuell azimutalC6 ca 4.4 kg (inkl. Zubehör)gut transpgerade noch ioNix für ernsthafte Beobachtungen mit Vergrößerungen > 100-fachKein Bild
Vixen Porta schweres Alustativ von Dobsmountsmanuell azimutalMK 67ca 4.8 kg (inkl. Zubehör)gut transpgrenzwertig bis nioKein Bild
Vixen Porta Alustativ (Original)AzimutalSkywatcher ED 90/900ca 3.5kgJaio** ab 100fach leichte Probleme beim Fokussieren, nach Ausschwingzeit (relativ kurz) aber sehr gute Beobachtung möglich.Kein Bild
Vixen Saturn Säule (kurz)?10" F/6 Newtonca 25kgjaioKein Bild
Vixen Saturn SäuleOriginal RAVixen Newton 8" f511kgjeinio8 Zoll wirken auf der Saturn schon etwas klein; ultrastabilKein Bild
Vixen Sensor original Vixen DX-StativMD-6 (original)Vixen P102L (Refraktor 4" f15)5 kgjaiokomfortabel, stabil; Bj. 1981, baugleich Tasco 7700, Achsenkreuz: 10 kg; etwa doppelt so groß wie eine Vixen GP-DX, aber kleiner als eine Vixen SaturnMit Bild
Vixen Sensor original Vixen DX-StativMD-6 (original)Vixen P102L (Refraktor 4" f15)5 kgjaiokomfortabel, stabil; Bj. 1981, baugleich Tasco 7700, Achsenkreuz: 10 kg; etwa doppelt so groß wie eine Vixen GP-DX, aber kleiner als eine Vixen SaturnMit Bild
Vixen SP Vermessungs-stativ (Esche)2 AchsenCelestron C8ca 4.5kgjaioKein Bild
Vixen SP Stativ (original)-VerschiedeneBis ca 7kg TeleskopgewichtjaioKein Bild
Vixen SP Stabiles DreibeinstativmanuellVixen NA130SS (Neoachromat)etwa 7 bis 8 kgjagrenzwertigGrenzwertiges Ausschwingverhalten (etwa 1-2sec.) wegen Länge des Tubus (länger Hebelarm). Dies auch beim Fokussieren.Kein Bild
Vixen SP-DX SäuleSkysensor 2000 PC8" Newton F/5 (Vixen)11kggutioKein Bild
Vixen SP-DX Original DX-StativSkysensor 2000 PCRef. 4" F/15 (Vixen)ca 5kggutbedingt iogrenzwertig aufgrund des langen HebelsKein Bild
Vixen SP-DX original Vixen DX HolzstativBoxdörfer MTS3-SLPCelestron C86kgdefinitivioC8 auf Baader Schiene montiert. Kunststoff Tauschutzkappe. Visuell einwandfrei.Kein Bild
Vixen Sphinx Stativ (Berlebach)Original / ?8" F/5 Newton (Eigenbau)ca15kgjanio** klares NoGo, zu wackeligKein Bild
Vixen Sphinx SXD Berlebach Planet10" SC14 - 15 kgsehr gutioträgt den Tubus sehr ruhig, auch bei WindKein Bild
Vixen Sphinx SXD2 Vixen SXG HAL-130ab WerkVixen ED103/795 APO6.8kgjaioKein Bild
Vixen Sphinx SXW Berlebach UNI 8SkybookOrion UK Newton 6"F66.7 kgJaioDie Kombi ist bei jeder Wetterlage ( auch starker Wind ) bombenstabil!!Kein Bild
Vixen Sphinx SXW Berlebach UNI 8 und BetonsäuleStarbookOrion Uk 8"F69 kgja/neinio/ioAuf Berlebach UNI 8 zitterfrei auch bei leichtem Wind, auf der Betonsäüle auch bei stärkerem Wind zitterfrei!Kein Bild
Vixen Sphinx SXW HAL 130Star BookCelestron C86 kgjaioSehr stabil!Kein Bild
Vixen Sphinx SXW HAL 130Star BookVixen ED102SS3.5jaioNahezu schwingungsfrei und sehr stabil.Kein Bild
Vixen Sphinx SXW HAL 130StarbookMeade SN 10 - Schmidt NewtonunbekanntjanioDas SN10 eine Sternfreundes zum Test auf der SXW. Klares nein! Das Gewicht und der Hebel überfordern die Sphinx. Schon das Scharfstellen ist eine Zitterpartie.Kein Bild
Vixen Sphinx SXW HAL 130StarbookC8 und ED102SS parallelca 10 kgjaioDoppelklemme ist etwas zu groß (Teleskopabstand 300mm). Eine schöne Kombi!Mit Bild
Vixen Sphinx SXW HAL 130StarbookIntes Maksutov Cassegrain mit Taukappe14kgjaioDurch die kompakte Bauweise des Maksutov (trotz Taukappe) ist diese Kombination erstaunlich stabil, auch wenn das Nutzgewicht sicherlich grenzwertig ist. Bezugnehmend auf's Bild: Eine weitere Maßnahme zur Stabilitätssteigerung ist sicher die Nutzung größerer Gewichte näher der Montierung und EinMit Bild
Vixen Sphinx SXW Berlebach UNI28StarbookC9,2511kgjaioKein Bild
Wachter Astronom 2 Wachter PyramidenstativSyncronmotorVixen Refraktor 102/150045 kgAuf RollenIn OrdnungSehr steife Montierung. Großer Hebel trotzdem problematisch. Schwingt etwa 3-4 Sekunden nach.Kein Bild
Witte & Nehls Regulus II Baader-HartholzstativOriginal 220V/50Hz Rekt.-SynchronmotorLichtenknecker 110/1500 (Leichbautubus)ca 8.5kgjaio** Sehr hohe Steifigkeit der Montierung, schnelle Ausschwingzeit. Eine ortsfeste steife Säule senkt die Ausschwingzeit erheblich, Astrofotografie ist gut möglich.Kein Bild
Zeiss Pamount II (AP 600) Stahlsäule bzw. Baader HartholzstativSinus IIC 9.2511-12 kgjaioKein Bild